Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

++Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn 29

whatsapp shareWhatsApp

(ots) ++Am Samstag, 26.10.2019, gegen 09:00 Uhr, kam es auf der Autobahn 29 in Fahrtrichtung Osnabrück zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein 21-Jähriger ums Leben gekommen ist. Dabei befuhr der aus Oldenburg stammende Fahrzeugführer eines Mercedes-Transporters mit seinem 22jährigen Beifahrer den Hauptfahrstreifen der Autobahn, als er kurz hinter dem Autobahnkreuz Oldenburg-Nord aufgrund von Übermüdung die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der beladene Transporter prallte anschließend nahezu frontal in die Außenschutzplanke, überschlug sich mehrfach und kam letztendlich im Grünbereich hinter der Schutzplanke zum Stehen. Während sich der ebenfalls aus Oldenburg stammende Beifahrer leichtverletzt selbstständig aus dem Fahrzeug befreien konnte, wurde der Fahrzeugführer aufgrund der Wucht des Aufpralls zuvor aus dem Fahrzeug heraus katapultiert und kam in Seitenbereich der Autobahn zum Liegen. Ersthelfer kümmerten sich zunächst vorbildlich um den ansprechbaren Schwerverletzten, welcher anschließend durch eintreffenden Rettungskräfte medizinisch versorgt wurde. Während seiner Behandlung verschlechterte sich allerdings der Zustand, so dass er umgehend in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert wurde. Trotz intensiver Behandlung verstarb der 21-Jährige gegen 11:30 Uhr infolge innerer Verletzungen und eines erlittenen Herzinfarktes. Am unfallbeteiligten Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 23.000,- Euro. Zur Unfallaufnahme, Bergung des Transporters und zur Reinigung der Fahrbahn musste die Richtungsfahrbahn Osnabrück für ca. 3,5 Stunden teilgesperrt werden. Hierdurch kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.++

Ort
Veröffentlicht
26. Oktober 2019, 14:53
Autor
whatsapp shareWhatsApp