Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

+++ Polizeikontrolle im Hinblick auf Drogen im Straßenverkehr

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Mit insgesamt zehn Beamtinnen und Beamten war die Drogenkontrollgruppe der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland gestern im Stadtgebiet unterwegs, um gezielt Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr zu ziehen, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Die für derartige Kontrollen speziell geschulten Beamten überprüften an der Alexanderstraße sowie an der Cloppenburger Straße insgesamt 60 Fahrzeugführer. Dabei legten die Polizisten bei den Verkehrsteilnehmern ein besonderes Augenmerk auf körperliche Anzeichen, für für einen Drogenkonsum sprechen. Bei etwa jedem sechsten kontrollierten Autofahrer stellten die Beamten eine Beeinflussung durch berauschende Mittel fest (Cannabis, Amphetamine, Kokain). In diesen Fällen wurden Blutproben entnommen, Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Fünf der überprüften Fahrer waren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs; auch in diesen Fällen wurden entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

In einem Fall mussten die Beamten wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermitteln: der Alkotest bei einem Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,49 Promille. Nach der Blutentnahme stellten die Beamten den Führerschein sicher.

Die Drogenkontrollgruppe wird zukünftig weitere Kontrollen im Stadtgebiet Oldenburg sowie im Landkreis Ammerland durchführen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

Ort
Veröffentlicht
29. Oktober 2019, 06:28
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!