Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
++ Ladendieb will flüchten ++ 36-jährige Autofahrerin angegriffen ++

(ots) - ++ Ladendieb will flüchten ++

Am Dienstag gegen 18:00 Uhr steckte ein 40-jähriger Mann in einem

Supermarkt an der Stedinger Straße eine Flasche Korn im Wert von EUR

5,79 ein und verließ ohne zu bezahlen das Geschäft. Ein 32-jähriger

Angestellter beobachtete den Vorfall und wollte den Verdächtigen

außerhalb des Gebäudes darauf ansprechen. Der Dieb reagierte jedoch

nicht. Als er von dem Supermarktbediensteten festgehalten wurde,

versuchte er, sich loszureißen. Erst mit Hilfe von zwei weiteren

Angestellten konnte er bis zum Eintreffen der Polizei an seiner

Flucht gehindert werden.

++ 36-jährige Autofahrerin angegriffen ++

Am Dienstag gegen 15:30 Uhr wurde eine 36-jährige Autofahrerin in

der Kranbergstraße von einem 20-Jährigen angegriffen und verletzt.

Zuvor fuhr der Verdächtige mit einem anderen Mann nebeneinander auf

der Fahrbahn mit dem Rad, so dass die Frau mit ihrem Wagen nicht

vorbeifahren konnte. Als sie dann hupte, um vorbeigelassen zu werden,

warf der junge Mann eine leere Bierflasche an die Windschutzscheibe

ihres Autos und hielt an. Nachdem die Frau ausgestiegen war, schlug

er ihr mit der Faust ins Gesicht und in den Bauch. Ein Passant,

welcher dem Opfer helfen wollte, wurde von ihm mit Schlägen und

Fußtritten attackiert und stürzte zu Boden. Der Verdächtige flüchtete

dann, konnte aber von der Polizei an der Graf-Spee-Straße gestellt

werden. Er gab die Tat zu und sagte, dass er sich von dem Hupen

provoziert gefühlt habe. Den "Ausraster" konnte er sich jedoch nicht

erklären. Die Frau trug Verletzungen im Gesicht davon. Gesucht wird

nun der Mann, der zu Hilfe geeilt war und angegriffen wurde. Er hatte

sich vor Eintreffen der Beamten entfernt und wird gebeten, sich mit

der Polizei unter der Rufnummer 0441/790-4115 in Verbindung zu

setzen. Zeugen dieser Tat wurden die im Auto des Opfers sitzenden

Kinder im Alter von vier und knapp zwei Jahren sowie die Eltern des

Opfers.

Ort
Veröffentlicht
28. April 2010, 11:50