Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

+++ Erneuter Zeugenaufruf nach versuchtem Raubüberfall auf Bankfiliale

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Ergänzung zur Pressemitteilung der Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt/Ammerland vom 1. November 2019, 11.31 Uhr:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4420219

Die polizeilichen Ermittlungen zu dem versuchten schweren Raub auf den Angestellten einer Oldenburger Bankfiliale laufen weiter auf Hochtouren. Bei der Tat am 1. November 2019 gegen 7.45 Uhr hatte ein unbekannter Täter den 26-jährigen Angestellten am Hintereingang der Filiale an der Edewechter Landstraße abgefangen und mutmaßlich mit einer Pistole bedroht. Später fesselte er das Opfer und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.

Im Rahmen einer Zeugenvernehmung konnten die Ermittler inzwischen in Erfahrung bringen, dass sich zur Tatzeit ein älterer Herr an der Bushaltestelle unmittelbar vor der Filiale aufgehalten habe. Dabei soll es sich um einen etwa 80-Jährigen mit schwarzem Gehstock und Brille gehandelt haben. Die Polizei hält es für möglich, dass dieser Mann für die weitere Tataufklärung als Zeuge in Frage kommt.

Personen, die Angaben zur Identität des möglichen Zeugen oder zur Tat selbst machen können, werden nochmals gebeten, unter der Telefonnummer 0441//90-4115 Kontakt mit der Polizei aufzunehmen. (1295834)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Pressestelle Stephan Klatte Telefon: 0441 790 4004 E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

Ort
Veröffentlicht
04. Dezember 2019, 15:16
Autor
whatsapp shareWhatsApp