Sag uns, was los ist:

29-Jähriger randaliert am Hauptbahnhof - Ein Beamter leicht verletzt

(ots) - Oldenburg/Hauptbahnhof; Hoch her ging es am frühen Freitagmorgen im Oldenburger Hauptbahnhof. Gegen 06:00 Uhr hatte ein stark alkoholisierter Mann zunächst in der Haupthalle des Bahnhofes randaliert und Mitarbeiterinnen eines Backshops massiv beleidigt. Hinzugerufene Bundespolizisten konnten den gebürtigen Oldenburger - trotz aller Bemühungen - überhaupt nicht zur Ruhe bringen. Auch sie mussten zum Teil übelste Beschimpfungen und Drohungen über sich ergehen lassen. Während der Mitnahme zur Dienststelle wehrte sich der Mann vehement gegen die polizeilichen Maßnahmen. Er musste schließlich in Polizeigriffen der Wache zugeführt werden. Ein Beamter verletzte sich leicht am rechten Handgelenk. Dabei war der Mann erst gestern aus der Justizvollzugsanstalt in Meppen entlassen worden. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nun erwartet den 29-Jährigen ein weiteres Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Ort
Veröffentlicht
24. Oktober 2014, 08:01
Autor