Sag uns, was los ist:

Nachmeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Dienstag, 28.01.2014

(ots) - Bereich Main-Kinzig

Bombenfund am alten Fliegerhorst - Erlensee/Langendiebach

(aa) Bei Bauarbeiten auf dem Sportplatz des alten Fliegerhorstes wurde am Dienstag eine Bombe gefunden. Gegen 14.20 Uhr waren die Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes vor Ort. Die Polizei räumte vor der Entschärfung des 50-Kilogramm-Sprengkörpers das angrenzende Gebiet. Davon betroffen waren ein Einkaufs- und ein Baumarkt, Firmengebäude, das THW sowie mehrere Privathäuser. Deren Bewohner durften für die Dauer der Entschärfung ihre Domizile nicht betreten. Betroffene Anwohner wurden in der Erlenhalle untergebracht und versorgt. Die Landesstraße 3193, zwischen Hanauer Straße und Auf der Beune, In den Reußergärten, sowie die Reußerhofstraße und Auf dem Hessel waren gesperrt. Punkt 19.13 Uhr konnte mit der Entschärfung begonnen werden; gegen 20.40 Uhr ging von der Bombe keine Gefahr mehr aus; der Zünder war erfolgreich entfernt worden. Die Absperrmaßnahmen wurden aufgehoben. Nach Erkenntnissen der Polizei wurden keine Personen verletzt. Sachschäden wurden nicht bekannt.

Offenbach, 28.01.2014, Pressestelle, Henry Faltin

Ort
Veröffentlicht
28. Januar 2014, 19:56
Autor
Rautenberg Media Redaktion