Sag uns, was los ist:

Körperverletzung in der S-Bahnstation Offenbach Ledermuseum

(ots) - Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main fahndet nach eine Gruppe von vier Personen, die am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr, eine 38-jährige Frau aus Offenbach tätlich angegriffen und verletzt hatten.

Nach Aussage der Geschädigten wäre es in der S-Bahnstation zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen ihr und den zwei Männern und Frauen der Gruppe gekommen. Warum es zu Streit kam, konnte sie allerdings nicht erklären. Infolge der Auseinandersetzung hätte die zwei Männer sie zu Boden gestoßen und mehrfach geschlagen. Als sich mehrere Passanten dazwischen drängten, ließen die Täter von ihrem Opfer ab und flüchteten aus der S-Bahnstation

Bei der wenig später eingeleiteten Fahndung, an der sich die Polizei Offenbach und die Bundespolizei beteiligten, konnten die Täter bisher noch nicht gestellt werden.

Die Frau hatte durch die Schläge leichte Verletzungen im Gesichtsbereich erlitten, die später von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt wurden.

Ort
Veröffentlicht
26. März 2012, 12:08
Autor
Rautenberg Media Redaktion