Sag uns, was los ist:

(ots) Bereich Offenbach Keine Meldung Main-Kinzig-Kreis 1. Wer hat die Spendensammlerin gesehen? - Gelnhausen (pwe) Die Kriminalpolizei in Gelnhausen sucht die zwei hilfsbereiten Bürger, die am vergangenen Samstag einem 78-jährigen Mann zu Hilfe eilten. Eine vermeintliche Spendensammlerin hatte sich diesem Mann genähert, als er sich auf dem Parkplatz eines Modehauses in der Straße "Am Ziegelturm" aufhielt. Sie hatte eine Mappe vorgezeigt und um eine Unterschrift sowie eine Spende gebeten. Nachdem zwei aufmerksame Passanten hinzutraten, hat sich die Frau entfernt. Am darauffolgenden Montag, gegen 11.15 Uhr, kam es in Gelnhausen zu einem erneuten Aufeinandertreffen der vermeintlichen Spendensammlerin mit dem 78-jährigen Mann in der Straße "Am Hallenbad", bei dem sie erneut versuchte eine Spende zu bekommen. Als sie diese nicht erhielt, zog die 25 bis 30 Jahre alte und etwa 1,75 Meter große Unbekannte den Rentner so stark am Arm, dass dieser dadurch am Arm und der Hand verletzt wurde. Die Täterin, die mittellange glatte Haare hatte und eine dunkelgrüne Jacke trug, raubte ihm seine hochwertige Uhr. Er musste medizinisch versorgt werden. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun die beiden hilfsbereiten Bürger und weitere Zeugen, sich telefonisch bei der Polizei in Gelnhausen unter 06051 827-0 zu melden. 2. Schwerer Verkehrsunfall am Hanauer Kreuz - Erlensee (pwe) In den Morgenstunden kam es vermutlich wegen zu geringem Sicherheitsabstand zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 45 zwischen Langenselbold und dem Hanauer Kreuz, bei dem eine Person schwer und eine leicht verletzt wurden. Als sich der Verkehr staute, fuhr der 25-jährige Fahrer eines Ford Transit dem vorausfahrenden Seat Leon auf. Es folgte eine Kettenreaktion, bei der zwei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Es entstand ein Sachschaden von gut 30.000 Euro. Eine Person wurde mit Verletzungen am Rücken ins Krankenhaus gebracht, eine weitere Person mit leichten Schmerzen an der Schulter im Krankenhaus behandelt. Auf den Unfallverursacher kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung zu. 3. Mercedes geriet auf die Gegenfahrbahn - Bad Orb (aa) Nach einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 3199 klagte ein Jaguar-Fahrer anschließend über Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich. Gegen 14.50 Uhr kam ihm aus Richtung Wächtersbach ein Mercedes entgegen, dessen 71-jähriger Fahrer nach ersten Erkenntnissen zu weit auf die linke Fahrspur geriet. Der 40 Jahre alte Rodgauer wich daher nach rechts aus, beide Fahrzeuge streiften sich noch und der Jaguar kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. An den Autos entstand ein Schaden von etwa 17.000 Euro. Offenbach, 04.12.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4458865 OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell
mehr