Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Diesel "abgezapft", Rückleuchte abgetreten, Einbruch in Grillhütte, Im Wald "gezündelt"

(ots) - Medieninformation vom 19.04.2011

Diesel "abgezapft" Alsfeld - Aus dem Tank eines Lkws zapften unbekannte Täter etwa 50 Liter Diesel in der Willy-Brandt-Straße in der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen ab. Das Kraftfahrzeug stand zur Tatzeit auf dem Gelände eines Baumaschinenherstellers. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rückleuchte abgetreten

Lautertal/Hopfmannsfeld - Von einem Pkw-Anhänger traten unbekannte Täter am Freitag, gegen 23:30 Uhr in der Straße "Am Hag" in dem Lautertaler-Ortsteil Hopfmannsfeld die Rückleuchte ab. An dem Wagen entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 97 10 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Einbruch in Grillhütte

Ulrichstein/Unter-Seibertenrod - In die Grillhütte in der Gemarkung "Am Lohwald" in Unter-Seibertenrod brachen unbekannte Täter zwischen Samstagabend und Montagmorgen ein. Die Unbekannten hebelten die zweiflüglige Holztür auf und gelangten so in die Hütte. Anschließend öffneten sie auf die gleiche Art und Weise ein Thekenschränkchen. Auch die Tür eines Holzlagers gingen die Einbrecher an. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde jedoch nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 97 10 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Im Wald "gezündelt" Grebenau/Wallersdorf - Im Waldgebiet Bieben/Merlos in der Gemarkung Wallersdorf wurde am Sonntag, gegen 12:00 Uhr und am Montag, gegen 10:00 Uhr durch unbekannte Täter an zwei verschiedenen Stellen Feuer gelegt. Zum Glück bemerken am Sonntag ein Spaziergänger und am Tag darauf ein Waldarbeiter rechtzeitig die Brände kurz nach dem "Zündeln". Die Flammen konnten von den Entdeckern sofort gelöscht werden. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wolfgang Keller, POK Polizeipräsidium Osthessen Presse und Öffentlichkeitsarbeit - Außenstelle-Polizeidirektion-Vogelsberg - Lindenstraße 61 36341 Lauterbach 06641/971-450 FAX: 06641/2072 email: pressestelle-lauterbach.ppoh@polizei.hessen.de WOLFGANG.KELLER@polizei.hessen.de

Ort
Veröffentlicht
19. April 2011, 11:19