Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Oelde. Dachstulhlbrand durch Funkenflug

(ots) - Nachtrag zur Pressemeldung vom Sonntag, 15.05.2011, 00.35 Uhr

Der Dachstuhlbrand an der Stromberger Straße bei Oelde am frühen Abend des Sonntag, 15.05.2011, ist vermutlich durch Funkenflug entstanden. Die Brandstelle wurde am heutigen Montag, 16.05.2011, durch einen Brandsachbearbeiter des Kriminalkommissariates Oelde untersucht. Es wurde festgestellt, dass der Brand in der Nähe eines Kamines im Dach entstanden ist. Das sanierte mittelalterliche Haus ist mit Dachziegeln gedeckt, die mit Strohdoggen abgedichtet sind. Die Bewohner des Hauses hatten gestern ihren offenen Kamin seit Wochen erstmals wieder benutzt. Offenbar haben Funken dabei das Stroh der Dachabdichtung entzündet. Hinweise auf Brandstiftung haben sich nicht ergeben. Die Bewohner bemerkten das Feuer und alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Das Dach mußte dabei teilweise abgedeckt werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
16. Mai 2011, 10:45