Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Polizei warnt vor Taschendieben

(ots) - Präventionstipps:

Nehmen Sie nach Möglichkeit keine größeren Geldbeträge mit

Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen Ihrer Oberbekleidung oder eng am Körper statt in der Handtasche. Benutzen Sie lieber einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse

Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche verschlossen unter dem Arm geklemmt oder auf der Körpervorderseite mit dem Verschluss zum Körper. Tragen Sie Ihre Tasche nicht lose über der Schulter halb auf dem Rücken

Legen Sie Ihr Portemonnaie beim Einkauf nicht in die Einkaufstasche, den Einkaufskorb oder einen Einkaufswagen, sondern tragen Sie Ihr Geld in einer verschlossenen körpernahen Innentasche Ihrer Oberbekleidung ´

Legen Sie Ihre Geldbörse beim Bezahlen an der Kasse nicht aus der Hand

Lassen Sie Ihre Handtasche im Restaurant, Laden oder Kaufhaus nie aus den Augen. Hängen Sie Ihre Tasche bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung nicht an die Stuhllehne

Bei Diebstahl Ihrer Geldbörse sofort die EC-/Kreditkarte unter der Rufnummer: 116116 sperren lassen.

Geldbörse mit Papieren EC-Karte und Bargeld entwendeten Unbekannte am Dienstagnachmittag, 17. Juli 2012 auf dem Centro-Gelände. Ein Mäppchen mit Unterlagen wurde aus der Umhängetasche am Hauptbahnhof entwendet

Am Mittwoch, 18. Juli 2012, waren die Taschendiebe erfolgreich auf der Marktstraße unterwegs:

Einer Duisburgerin und einer Niederländerin wurden aus den mitgeführten Umhängetaschen die Geldbörsen mit Bargeld und Papieren entwendet. Einer Oberhausenerin entwendeten die unbekannten Täter ein rosafarbenes Handy der Marke Mobitel, Typ EL 390, aus der Tasche.

(Nr.:592, mofri)

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2012, 10:20
Autor
Unserort Redaktion