Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Oberhausen: Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." Linienbus der STOAG sorgt für mehr Aufmerksamkeit - Zeugenhinweise führen zu 50 Prozent mehr Festnahmen

(ots) - Die Zeit vom 18.11. bis zum 25.11. steht ganz im Zeichen der landesweiten Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer." "Der Kampf gegen Wohnungseinbrecher ist ein zentrales Thema der Polizei", betont die Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier.

Aber auch die Bürgerinnen und Bürger können durch ihr eigenes Verhalten die Arbeit der Polizei maßgeblich unterstützen. Durch die Nutzung der kostenlosen Beratungsangebote kann jeder dazu beitragen, dass den Tätern das Leben schwer gemacht wird und Tatgelegenheiten reduziert werden.

Auch die schnellstmögliche Benachrichtigung der Polizei über 110 bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen führt dazu, dass Einbrecher gefasst werden können. "Durch die Hinweise von Zeugen konnten allein in den ersten neun Monaten 50 Prozent mehr Wohnungseinbrecher festgenommen werden", freut sich die Polizeipräsidentin. Während von Januar bis September 2012 10 Tatverdächtige nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf frischer Tat festgenommen werden konnten, sind es in gleichen Zeitraum 2013 bereits 15. Gerade deshalb ist es für die Polizei wichtig, das Thema immer wieder in die Öffentlichkeit zu bringen.

Hierbei wird die Polizei jetzt auch von der STOAG unterstützt. Ein mit dem Logo "Riegel vor!" versehener Bus wird ab dieser Woche im Stadtgebiet eingesetzt. "Durch die Unterstützung der STOAG und der damit verbundenen Wirkung in der Öffentlichkeit können wir noch mehr Menschen erreichen", freut sich die Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier. "In Oberhausen gibt es eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Polizei, viele gemeinsame Projekte wie beispielsweise die Notrufpartnerschaft, haben sich bewährt. Da war es für uns ganz selbstverständlich, einen unserer Busse kostenlos für diese gute Aktion zur Verfügung zu stellen", so STOAG-Geschäftsführer Werner Overkamp. Neben weiteren Maßnahmen, wie zum Beispiel Verkehrskontrollen, bietet die Polizei interessierten Bürgerinnen und Bürgern auch an folgenden Örtlichkeiten kostenlose Beratungsgespräche an:

Technische Fachberatung - Alle sind herzlich willkommen Montag, 18. 11. von 13.00 - 18.00 Uhr Hagebaumarkt Ziesak, Mülheimer Straße 25, OB

Mittwoch, 20. 11. von 10.00 - 16.00 Uhr Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz, Havensteinstraße 27, OB

Freitag, 22.11.von 10.00 - 14.00 Uhr REWE - Markt, Königshardter Straße 101, OB

Samstag, 23.11. von 10.00 - 15.00 Uhr Hagebaumarkt Ziesak, Mülheimer Straße 25, OB

Telefonisch sind die technischen Sicherheitsberater der Polizei unter 826-4511 zu erreichen.

Den landesweiten Veranstaltungskalender zur Aktionswoche finden Sie im Internet: http://www.polizei-nrw.de/artikel__7075.html

Weitergehende Informationen zum Thema "Riegel vor! Sicher ist sicherer. und die Tipps der Polizei finden sie hier.

http://www.polizei-nrw.de/artikel__158.html

Ort
Veröffentlicht
18. November 2013, 11:39
Autor