Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Möbelkauf endete im Polizeigewahrsam

(ots) -

Mittwoch, 31. August 2011 Ein Pärchen ging in ein Oberhausener Möbelhaus und wollte unter Vorlage gefälschter Dokumente den Kauf einiger Möbel über einen Kredit finanzieren lassen. Ein Mitarbeiter des Möbelhauses erkannte die Fälschung und informierte die Polizei. Als das Pärchen am nächsten Tag die Möbel abholte, klickten die Handschellen. Der 34-jährige Mann erhielt Haftbefehl und wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Seine 29-jährige Begleitung wurde nach der polizeilichen Vernehmung entlassen.

(Nr.: 580, mofri)

Ort
Veröffentlicht
02. September 2011, 14:10