Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Feigling beraubt Seniorin - Polizei sucht Zeugen

(ots) /-

Skrupellose Betrüger und feige Räuber haben die vermeintlich hilflosen Seniorinnen und Senioren bei ihren kriminellen Taten immer wieder im Visier.

Montagnachmittag (12.11.) bemerkte eine 74-jährige Sterkraderin bei einem Fußmarsch auf der Lickumstraße einen jungen Mann, der sich offensichtlich für sie interessierte. Sie beobachtete noch, wie ein schwarzes Auto neben dem Verdächtigen hielt und der Verdächtige sich mit den Fahrzeuginsassen unterhielt.

Die Seniorin ging weiter in Richtung Zum Ravenhorst. Vor dem Eingang eines Einfamilienhauses spürte sie plötzlich einen Stoß, gleichzeitig wurde ihr die Einkaufstasche entrissen. Als Räuber erkannte sie den vorher von ihr beobachteten Mann, der nach der Tat in Richtung Franzosen- Hirschkampstraße flüchtete.

Wer hat den Räuber gegen 16:00 Uhr im Bereich der Lickumstraße / Zum Ravenhortst / Franzosenstraße / Hischkampstraße beobachtet?

Wer kann Hinweise auf die Identität oder den Aufenthaltsort des Räubers geben?

Wer kann das schwarze Fahrzeug näher beschreiben oder Hinweise auf den Besitzer oder den Abstellort geben?

Der Räuber war ca. 160 cm -170 cm groß und schmächtig. Er trug einen grauen Trainingsanzug mit Kapuze, die er beim Raub aufgesetzt hatte.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat KK12 telefonisch (0208 8260) oder per E-Mail (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) entgegen.

Ort
Veröffentlicht
13. November 2018, 11:00
Autor