Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Einbrüche - Zeugen gesucht - Polizei rät

(ots) -

Überwiegend Geld und Schmuck entwendeten Einbrecher bei Einbrüchen im Stadtgebiet Oberhausen. Wie sichere ich mein Eigentum vor ungebetenen "Gästen"? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei der Fachdienststelle der Oberhausener Polizei unter der Rufnummer:0208-826-4511.

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag (10./11.2.2011) drangen Unbekannte in eine Textilreinigung auf der Gildenstraße ein. Dort entleerten sie zwei Pulverfeuerlöscher und beschädigten hierdurch Kundenkleidung etc.

In der Nacht von Freitag zu Samstag, wurde die Eingangstür eines Kiosk auf der Quellstraße aufgehebelt. Zuvor schoben die Täter das Rollo hoch. Zirka 80 Zigarettenstangen wurden entwendet.

Am Samstag, 12.02.11, 13.30 - 18.20 Uhr, Mülheimer Straße, wurde im Erdgeschoss eine Wohnungstür aufgehebelt. Die Täter nahmen Bargeld und eine Goldkette mit.

Samstag, zwischen 16.00 - 19.45 Uhr, wurde eine Wohnungstür auf der Hermann-Albertz-Straße eingetreten. Entwendet wurden eine Helly-Hansen Jacke und eine Adidas Fußballtasche.

Samstag, zwischen 16.00 - 20.00 Uhr, hebelten Einbrecher ein Fenster auf der Jacobistraße auf und entwendet Bargeld und Schmuck

Samstag, zwischen 18.00 - 21.00 Uhr, wurde ein Fenster auf der Weberstraße eingeschlagen. Auch dort entwendeten die Täter Bargeld und Schmuck .

Am Sonntag, 13.02.11, zwischen 19.00 - 21.45 Uhr, nutzten die Einbrecher die erleichterte Einstieghilfe, ein auf Kipp gestelltes Fenster. Die Täter öffneten das Erdgeschoss-Fenster auf der Lenaustraße, stiegen ein und durchsuchten den Raum. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Weitere Tatorte: Rothebuschstraße, Tiroler Straße, Mülheimer Straße, Gartenstraße, Rolandstraße, Kellenbergstraße, Weberstraße, Westerholdstraße, Bottroper Straße, Duisburger Straße.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, setzen sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 22 in Verbindung, Tel.:0208-8260.

(Nr.95, mofri)

Ort
Veröffentlicht
14. Februar 2011, 13:12
Autor