Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Auffahrunfall - Fahrer war alkoholisiert

(ots) - Ein alkoholisierter Fahrzeugführer nahm zu spät war, dass sein Vordermann abbiegen wollte und fuhr auf. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 7500 Euro.

Ein 47-jähriger KIA-Fahrer befuhr am Sonntag, 29. April 2012, 12.35 Uhr, den rechten Fahrstreifen der Ebertstraße. Als er nach rechts in die Tannenbergstraße abbiegen wollte, fuhr ein 22-jähriger Opel-Fahrer auf. Der 22-Jährige hatte den Abbiegevorgang zu spät wahrgenommen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten, dass die Atemluft des 22-Jährigen nach Alkohol roch. Ein Alco-Test ergab 1,78 Promille. Der Fahrer musste mit zur Wache, wo ihm ein Polizeiarzt die angeordnete Blutprobe entnahm. Seinen Führerschein muss der 22-Jährige jetzt abgeben.

(Nr.:369, mofri)

Ort
Veröffentlicht
30. April 2012, 13:18
Autor
Unserort Redaktion