Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am Mittwoch (01.05.2019) finden im Stadtgebiet Nürnberg verschiedene Veranstaltungen statt. Hierdurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Maiausfahrt der Motorradfahrer: Aufgrund der Maiausfahrt der Motorradfahrer kann es von 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr zu einer Sperre der Münchener Straße in stadtauswärtiger Richtung in Höhe Zollhausstraße kommen. Für diesen Fall ist eine Umleitungsstrecke eingerichtet und entsprechend ausgeschildert. Aufzug / Versammlung des DGB: Der DGB führt von ca. 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr einen Aufzug auf folgender Wegstrecke durch: Aufseßplatz - Breitscheidstraße - Pillenreuther Straße - Wölckernstraße - Allersberger Straße - Scheurlstraße - Marientunnel - Bahnhofstraße - Bahnhofsplatz - Königstraße - Hallplatz - Kornmarkt (Abschlusskundgebung) Weiterhin ist der Kornmarkt aufgrund des Maifestes während des Tages bis ca. 18:00 Uhr nur eingeschränkt befahrbar. Aufzug der Initiative Neue Arbeiterinnenbewegung Die Initiative führt im Zeitraum von ca. 12:00 Uhr bis ca. 14:30 Uhr einen Aufzug auf folgender Wegstrecke durch: Bauerngasse - Gostenhofer Hauptstraße - Am Plärrer - Steinbühler Straße - Gibitzenhofstraße - Landgrabenstraße - Wölckernstraße - Pillenreuther Straße - Celtisunterführung - Bahnhofsplatz - Frauentorgraben - Färbertor - Färberstraße - Dr.-Kurt-Schumacher-Straße - Jakobsplatz - Ludwigstraße - Ludwigstor - Am Plärrer - Fürther Straße - Kernstraße - Adam-Klein-Straße - Ende auf Höhe Hausnummer 6 Aus diesem Grund kommt es in dem o. g. Zeitraum zu temporären Verkehrssperren und daraus resultierenden Behinderungen für den Fahrverkehr. In der Innenstadt (Bereich Kornmarkt und Ludwigstor) und in Gostenhof (Müllnerstraße) wurden Haltverbotsschilder aufgestellt. Die Haltverbote gelten wegen der Aufbauarbeiten am Kornmarkt schon ab 30.04.2019 in den übrigen Bereichen ab 01.05.2019, ab Mitternacht. Fahrzeugführer werden gebeten, die Weisungen der Polizeikräfte sowie Haltverbote zu beachten und zu den genannten Zeiten die o. g. Veranstaltungsbereiche weiträumig zu umfahren. Wolfgang Prehl/n
mehr