Sag uns, was los ist:

(1398) Durch Fußtritte schwer verletzt - Kriminalpolizei ermittelt

(ots) - Am Donnerstagabend (07.08.2014) ist im Bereich der Parkanlage Wöhrder Wiese ein 20-Jähriger bei einer Schlägerei schwer verletzt worden. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

Nach ersten Erkenntnissen hielt sich der Heranwachsende kurz vor 21:00 Uhr in der Parkanlage Wöhrder Wiese / Johann-Soergel-Weg in Höhe des Prinzregentenufers auf. Dort wurde er dann offensichtlich in eine Auseinandersetzung verwickelt, bei der drei bislang noch unbekannte Männer auf ihn massiv einschlugen und ihm wohl auch Tritte gegen den Kopf zugefügten. Dabei erlitt er unter anderem Frakturen im Gesicht und musste ins Klinikum eingeliefert werden. Die drei Schläger flüchteten in Richtung U-Bahnhaltestelle Wöhrder Wiese. Nach ihnen wird derzeit gefahndet.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei. Das Motiv ist noch unklar. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Peter Schnellinger/n

Ort
Veröffentlicht
08. August 2014, 11:54
Autor