Sag uns, was los ist:

(96) Geldautomat ausgespäht - Tatverdächtiger ermittelt

(ots) - Ende November 2008 wurde ein Geldausgabeautomat im Nürnberger Stadtteil Glockenhof mit technischem Gerät ausgespäht. Einem Tatverdächtigen konnte die Tat nun zugeordnet werden.

Ende November 2008 bemerkte ein Kunde des Kreditinstitutes in der Allersberger Straße, dass an dem dortigen Geldautomat eine Videoanlage angebracht worden war. Der 64-Jährige entfernte diese und gab sie bei der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost ab. Bei der anschließenden Überprüfung des Tatorts wurde u.a. festgestellt, dass ein Kartenlesegerät, welches den Türzutritt regelte, entwendet worden war.

Dieses Lesegerät wurde Ende März 2009 an der Bundesautobahn 9 aufgefunden. Bei dessen eingehender Untersuchung konnte DNA-Material aufgefunden und sichergestellt werden. Die Fahnder des Nürnberger Fachkommissariats konnten nun die Spur einem 24-jährigen Mann aus Memmingen zuordnen. Der dringend Tatverdächtige sitzt bereits wegen eines gleichgelagerten Deliktes in Haft.

Ihn erwartet nun auch noch dieses Strafverfahren wegen des versuchten Fälschens von Zahlungskarten.

Robert Schmitt/hu

Ort
Veröffentlicht
19. Januar 2011, 13:01
Autor
Rautenberg Media Redaktion