Sag uns, was los ist:

(715) Diebesquartett in Haft

(ots) - Gestern Mittag (21.04.2010) wurden vier

Tatverdächtige im Nürnberger Stadtteil Kleinreuth bei Schweinau nach

einem Ladendiebstahl festgenommen. Die vier Touristen befinden sich

nun in Untersuchungshaft.

Kurz vor 12:00 Uhr betraten zwei Männer gemeinsam mit zwei Frauen

einen Einkaufsmarkt in der Virnsbergerstraße in Nürnberg. Die beiden

Paare suchten sich Kosmetikartikel im Wert von insgesamt fast 900

Euro aus dem Warensortiment des Verbrauchermarktes aus und legten

diese zunächst in einen mitgeführten Einkaufswagen.

Anschließend verstauten sie die nicht bezahlte Ware in zwei

mitgebrachten Damenhandtaschen. Diese waren technisch präpariert. So

sollte die Warendiebstahlssicherung die Artikel beim Verlassen des

Hauses nicht erkennen. Trotz dieser technischen Vorkehrungen schlug

jedoch die Warnsicherung des Supermarktes Alarm.

Ein Ladendetektiv hielt daraufhin die Vier im Alter zwischen 20

und 23 Jahren fest. Die verständigte Polizei, Beamte der

Einsatzhundertschaft Mittelfranken, fanden bei der anschließenden

Durchsuchung des Quartetts einen Pkw-Schlüssel. Bei der Durchsuchung

des Fahrzeuges fanden sich in der Hauptsache wiederum Kosmetikartikel

im Wert von ca. 1.000 Euro. Das Fahrzeug und das Diebesgut wurden

sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat daraufhin Haftantrag

beim zuständigen Amtsgericht Nürnberg gestellt. Das Quartett aus

Rumänien wurde mittlerweile dem zuständigen Ermittlungsrichter

vorgeführt. Dieser ordnete gegen die Vier Untersuchungshaft an.

Robert Schmitt /mh

Ort
Veröffentlicht
22. April 2010, 11:59