Sag uns, was los ist:

(631) DNA-Reihenuntersuchung nach Raubmord an Seniorin - Ergebnis des 2. Durchlaufs

(ots) - Rund 700 Männer im Alter zwischen 20 und 40 Jahren, größtenteils aus dem Raum Nürnberg, waren aufgerufen, im Zeitraum zwischen Freitag, 04.04.2014, und Sonntag, 06.04.2014, eine Speichelprobe in den Räumlichkeiten der Kirchengemeinde "Verklärung Christi" in der Ajtoschstraße im Stadtteil Steinbühl abzugeben.

Durch einen zweiten Termin war den Probanden die Möglichkeit eröffnet worden, an der Reihenuntersuchung teilzunehmen. Knapp 170 Männer kamen dem Aufruf nach und gaben ihre Speichelprobe ab. Für die Unterstützung dankt die Sonderkommission Elsass den Freiwilligen.

Die Proben werden an das Bayerische Landeskriminalamt in München übergeben und in den nächsten Wochen untersucht. Nach Erstellung des DNA-Musters erfolgt der Vergleich mit den DNA-Spuren vom Tatort.

Weitere Informationen zum Ermittlungskomplex sind den Pressemeldungen 1076, 1077, 1084, 1085, 1102, 1129 und 1412 aus dem Jahr 2013 sowie 216, 233, 270, 317, 363 und 449 aus dem Jahr 2014 zu entnehmen.

Robert Sandmann/n/gh

Ort
Veröffentlicht
07. April 2014, 06:01
Autor
Unserort Redaktion