Sag uns, was los ist:

(610) Uneinsichtiger leistete Widerstand

(ots) /- Mehrere Streifen der Nürnberger Polizei waren am 22.04.2018 notwendig, um einen eskalierten Streit in einem Lokal der Nürnberger Innenstadt zu schlichten. Ein Beschuldigter fiel dabei besonders unangenehm auf und wurde deshalb angezeigt.

Gegen 17:45 Uhr kam es aus noch unbekannten Gründen sowohl zu einer verbalen als auch körperlichen Auseinandersetzung in der Bar in der Ludwigstraße. Daran beteiligt waren mehrere Personen. Die Polizei wurde verständigt.

Als die Beamten eingetroffen waren, verhielt sich ein 29-jähriger Mann ihnen gegenüber auffallend aggressiv. Er ließ sich weder beruhigen noch zeigte er die Einsicht, seine Widersacher in Ruhe zu lassen. Letztlich richtete sich die Aggression gegen die Beamten. Bei seiner Festnahme wehrte er sich heftig und schlug einem Uniformierten mit der Faust ins Gesicht. Nur mit Unterstützung weiterer Streifen gelang es am Ende, die Situation zu beruhigen und den nun Beschuldigten festzunehmen.

An dem Einsatz waren rund ein Dutzend Polizeibeamte beteiligt, von denen einer leicht verletzt wurde. Er blieb aber dienstfähig. Auch der Beschuldigte erlitt durch die vorher ausgetragene Auseinandersetzung leichte Blessuren.

Der Beschuldigte wird wegen Widerstandes gegen bzw. tätlichen Angriffes auf Vollstreckungsbeamte und des Verdachts der Körperverletzung angezeigt.

Bert Rauenbusch/n

Ort
Veröffentlicht
23. April 2018, 08:47
Autor