Sag uns, was los ist:

(287) Nach Praxiseinbruch festgenommen

(ots) - Das Gespür einer Nürnberger Zivilstreife für die

Situation wurde einem Jugendlichen heute Nacht (23.02.2010) zum

Verhängnis. Der 17-Jährige wurde nämlich unmittelbar nach einem

Einbruch festgenommen.

Die Zivilstreife befuhr kurz nach Mitternacht die

Erlenstegenstraße stadtauswärts. Als sie nach der Kreuzung mit dem

Thumenberger Weg an einer Arztpraxis vorbeifuhren, bemerkten die

Beamten, dass der junge Mann aus einem Grundstück kam. Der

Jugendliche schien sehr nervös zu sein und trug, trotz relativ milder

Temperaturen, dicke Winterhandschuhe. Er wurde kontrolliert.

Nach anfänglichen widersprüchlichen Angaben gab der Kontrollierte

letztlich zu, mit einem gestohlenen Originalschlüssel in die

Arztpraxis gelangt zu sein und dort zwei Geldkassetten mit etwas

Bargeld als Inhalt gestohlen zu haben. Die Beute fand sich

anschließend bei der Durchsuchung des mitgeführten Rucksackes. Die

Handschuhe trug er, um keine Spuren zu hinterlassen.

Der Beschuldigte wurde dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg

überstellt. Dort wurde er nach abgeschlossener Sachbehandlung wieder

entlassen.

Auf ihn wartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen schweren

Diebstahls. Die gestohlenen Geldkassetten samt Inhalt wurden dem

Geschädigten wieder ausgehändigt.

Bert Rauenbusch/n

Ort
Veröffentlicht
23. Februar 2010, 10:15
Autor