Sag uns, was los ist:

(235) Gartenhäuser aufgebrochen - Fallaufklärung

(ots) - Im Zeitraum vom 16.10.2014 bis 19.10.2014 brach ein bislang Unbekannter in über ein Dutzend Gartenhäuser eines Kleingartenvereines ein und entkam im Anschluss unerkannt. Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürnberg führten nun zu einem 37-jährigen Tatverdächtigen.

Während der Spurensicherung an den verschiedenen Tatorten gelang es Beamten des Kriminaldauerdienstes eine DNA-Spur des Unbekannten zu sichern. Diese konnte nun einem 37-jährigen Mann zugeordnet werden, welcher derzeit unbekannten Aufenthaltes ist.

Der Tatverdächtige verursachte durch die Einbrüche einen Gesamtschaden in Höhe von rund 2.000 Euro und entwendete Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls in mehreren Fällen eingeleitet.

Mario Wilde/n

Ort
Veröffentlicht
03. Februar 2015, 10:11