Sag uns, was los ist:

(1479) Nach Messerstich in Haft

(ots) - Am 16.08.2011 kam es auf einem Festplatz in Nürnberg-Katzwang zwischen zwei Heranwachsenden zu einer Auseinandersetzung. Dabei wurde ein 19-Jähriger durch einen Messerstich schwer verletzt.

Nach aktuellem Ermittlungsstand der Nürnberger Mordkommission kam es gegen 23:30 Uhr zwischen den beiden 19-Jährigen aus noch unbekannten Gründen zu einem Streit. Plötzlich zog ein Kontrahent ein Messer und stach seinem Gegenüber in den Bauch. Danach flüchtete der Tatverdächtige.

Der schwer Verletzte musste nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde sofort eine Notoperation durchgeführt. Nach Angaben der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Der Beschuldigte wurde gestern (17.08.2011) festgenommen und von Beamten des Fachkommissariats zum Sachverhalt gehört. Die Tatwaffe wurde sichergestellt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird der 19-Jährige einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Die Nürnberger Mordkommission leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Totschlages ein. Die Ermittlungen dauern an.

Bert Rauenbusch/n

Ort
Veröffentlicht
18. August 2011, 08:48
Autor