Sag uns, was los ist:

Ticket nach Berlin! Vom 23. bis 27. September gehen die Schwimmer der Wiehler Hugo-Kükelhaus-Schule in Berlin an den Start beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Paralympics". Die Sparkassen fördern die Landeswettbewerbe, und so hatte nun Stephan Neu, Bereichsleiter Privatkunden der Sparkasse Wiehl, die Ehre, den Gewinnern des Landeswettbewerbs die einheitlichen Jacken für Berlin mit auf die Reise zu geben. Dazu kam er zur Trainingsstätte der erfolgreichen Schwimmer, dem Schwimmbad der Kükelhaus- Schule. Die jungen Leute im Alter zwischen 12 und 17 Jahren zeigten Neu stolz ihr Können. Vier Schülerinnen und vier Schüler fahren nach Berlin: Lucy Clever, Malte Esser, Falk Gregor, Laura Köberle, Celina Piontek, Max Reitzer, Railanta Schmidthaus und Lucas Steeg. Betreut werden sie von Monika Güdelhöfer und Sandra Wenzel. Mit dem Gewinn der diesjährigen Landesmeisterschaft bleibt die Siegesserie der Kükelhaus Schule weiterhin ungebrochen. Seit dem Beginn der JTFP-Bundesfinale im Schuljahr 2009/10 ist die Hugo-Kükelhaus- Schule als Vertreter für das Land Nordrhein-Westfalen beim Bundesfinale mit dabei; eine Leistung, die bisher noch keine andere Schule in NRW erreicht hat. Vordere Reihe, von links: Lucy Clever, Monika Güdelhöfer (Betreuerin), Falk Gregor, Malte Esser, Lucas Steeg, Celina Piontek, Railanta Schmidthaus. Hintere Reihe: Stephan Neu, Sandra Wenzel (Betreuerin). Beim Fototermin sind die Teammitglieder Falk Gregor und Laura Köberle leider verhindert. Fotos: Wolfgang Abegg
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.