Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Viel Applaus für die Musikschule der Homburgischen Gemeinden

Am Sonntag, 06.03.2016 wurde das sonntägliche Kurkonzert im Parkhotel Nümbrecht von der Musikschule der Homburgischen Gemeinden e.V. gestaltet. Im vollbesetzten Saal sparte das Publikum nicht mit Applaus für die hervorragenden Leistungen der auftretenden Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen. Diese boten ein buntes Programm von Klassik bis Pop. Der Bogen reichte bei den solistischen Beiträgen von den jüngsten Klavierschülern (Klasse: Paul Kruk) über intime Gitarrenmusik (Klasse: Peter Böhmer) bis hin Vorträgen auf Saxophon, Querflöte und Keyboard (Klasse: Cvetoslav Ganchev).

Der Knaben- und Mädchenchor (Leitung: Dirk van Betteray, Klavier: Michael Reimann) stellte gekonnt einen Überblick über sein Repertoire vor, das von klassischer Musik aus Mittelalter, Renaissance, Barock oder Moderne bis hin zu afrikanischer Folklore und Musicalmedleys (Aladdin) reicht. Hier präsentierten sich neben dem großen Hauptchor auch die jüngsten Mitglieder des Vorchores (Leitung: Simone Nestler) und die älteren Mitglieder der Jugendkantorei.

Zusätzlich hatte das neue Blockflötenensemble für Erwachsene der Musikschule unter der Leitung von Renate Ragoß mit Werken von Barock bis "Wochenend und Sonnenschein" seinen ersten Auftritt.

Wer Interesse hat, ein Instrument zu erlernen oder in den Ensembles mitzuwirken, kann sich jederzeit an die Geschäftsstelle der Musikschule wenden (Tel.: 02262-99260, Mail: b.platz@wiehl.de) oder sich auf der Homepage der Musikschule informieren: http://www.mdhg.de.

Dr. Dirk van Betteray

Musikdirektor (FDB), Chordirektor (ADC), Kantor

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
17. März 2016, 00:00
Autor
Ort
Veröffentlicht
17. März 2016, 00:00
Autor
Mitglied von