Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth freut sich über neue Werktische der Firma Sarstedt

whatsapp shareWhatsApp

Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth freut sich über neue Werktische der Firma Sarstedt

Sichtlich stolz konnte Schulleiter Jürgen Horn am vergangenen Mittwoch die Schlüssel für die neuen Werktische und Werkzeuge von der Firma Sarstedt in Empfang nehmen.

Im Rahmen der KURS-Partnerschaft (Kooperation von Unternehmen und Schulen aus der Region) hatten sich die Sarstedt AG und Co. KG sowie die Sekundarschule Nümbrecht Ruppichteroth bereits vor den Sommerferien das "Ja-Wort" gegeben und vertraglich eine gemeinsame Zukunft unterzeichnet. Nach den ersten Gesprächen im Jahr 2017 als zunächst erste Ideen gesammelt wurden, wie beispielsweise Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze zu vermitteln und Auszubildende in die Schule einzuladen ist innerhalb kürzester Zeit ein handfester zukunftsorientierter Plan entstanden. Gemeinsam, so betonte Herr Rippel, Leiter des Technikums der Firma Sarstedt, wolle man auch weiterhin den Weg der Berufswahlorientierung bestreiten. Mit den insgesamt zwölf neuen Werktischen, die mit Werkzeugen für die Holz- und Kunststoffverarbeitung ausgestattet sind werden den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen gewerblich technischen Ausbildungsberufe im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar gemacht. Die in der Schule erworbenen Grundlagen können somit auch in den Praktika der Jgst. 9 und 10 umgesetzt werden.

Herr Horn verwies ebenfalls auf das Geben und Nehmen in einer Partnerschaft, wenn auch in anderer Form. Motivierte Schülerinnen und Schüler, die interessiert und gut vorbereitet in die Ausbildung bei der Firma Sarstedt gehen, seien gerade in der Zeit des Fachkräftemangels von großer Wichtigkeit.

In die Zukunft schaute auch Bürgermeister Hilko Redenius. Er betonte die Bedeutsamkeit der Zusammenarbeit von Schule und Unternehmen für die Gewährleistung von Arbeitskräften in der Gemeinde Nümbrecht.

Insgesamt begrüßten alle Seiten unter Beifall die Neuanschaffung und unterstrichen eine positive gemeinsame Zukunft.

Ort
Veröffentlicht
27. September 2019, 04:21
Autor
whatsapp shareWhatsApp