Sag uns, was los ist:

Biologische Station Oberberg Die Biologische Station Oberberg weist auf Exkursionen, Seminare und andere Termine aus dem Veranstaltungsprogramm 2019 hin, die im Zeitraum 8. September - 21. September stattfinden. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist unbedingt erforderlich. Nur angemeldete Personen können wir über eventuelle Programmänderungen informieren. Sofern bei der Veranstaltung nicht anders vermerkt, erfolgt die Anmeldung bei der Biologischen Station Oberberg, Rotes Haus, Schloss Homburg 2, 51588 Nümbrecht, telefonisch unter (0 22 93) 90 15-0 montags bis freitags, von 9 bis 16 Uhr, per Fax unter (0 22 93) 90 15-10 oder per Mail an Veranstaltung Nr. 78: Die Welt der Fossilien entlang des Lindlarer Steinhauerpfades Kommen Sie am Sonntag, den 8. September, mit auf eine faszinierende Themenwanderung in die Welt der Fossilien entlang des Lindlarer Steinhauerpfades. Die Lindlarer lebten seit Jahrhunderten vom lokalen Grauwackeabbau und der Steinverarbeitung. So sind am Abhang des sogenannten "Brungerst", auf Bergisch-Platt Braunerde, drei Steinbrüche entstanden. In einem von ihnen (BGS) werden Sie sich unter der Leitung von Achim Marré der Entstehungsgeschichte der Grauwacke und der hierin eingebetteten Fossilien widmen. Zuvor gehen Sie durch den Lindlarer Ortskern, wo Sie erfahren, auf welche vielfältige Weise die Lindlarer das Werksmaterial Grauwacke zum Häuserbau und der Ortsgestaltung eingesetzt haben. Der zweite Teil der Wanderung führt vorbei an den Transport-Loren in den Steinbruch BGS. Hierauf umwandern Sie den Steinbruch auf einem naturnahen Fußpfad über den Rücken des Brungerst. Schließlich kehrt die Gruppe über den örtlichen Friedhof zum Ausgangspunkt am "Steinkühlerbrunnen" zurück. Streckenlänge: 5,8 km. Treffpunkt um 10.30 Uhr ist der Marktplatz am Steinkühlerbrunnen, Dr.-Meinerzhagen-Straße, Lindlar. Die Veranstaltung ist gebührenfrei im Rahmen des LVR-Projektes "STEINland" und richtet sich an Erwachsene, Familien und Kinder ab 8 Jahren. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter der Tel.-Nr. 02293 9015-0 oder per Mail an Veranstaltung Nr. 79: Vom flachen Wasser in die hohen Wipfel - Eine Wandertour von der Siegaue nach Panarbora Auf dieser Wandertour am 15. September erleben wir alle Stockwerke der bergischen Natur zwischen den Aubereichen und Altarmen der Sieg bis hinauf zu höchsten Wipfeln auf dem Nutscheid. Stockwerk um Stockwerk erklimmen wir diese schöne naturbelassene Landschaft und genießen am Schluss das einzigartige Panorama vom Panarbora-Aussichtsturm über das südliche Bergische Land, den Westerwald und das Siebengebirge bis hin zur Kölner Bucht. Eine Wandertour die keine Wünsche offen lässt - Attraktive Flusslandschaft und spektakuläre Ausblicke in einem! Streckenlänge: ca. 12 km. Treffpunkt um 11 Uhr ist Windeck, Bahnhof Schladern, Wanderinfotafel vor dem Eingangsbereich zum Bahnhof, Waldbröler Str. 3. Die Teilnahmegebühr beträgt 19,- € für Erwachsene, Jugendliche bis 17 Jahren 15,- € (inkl. Eintritt für Panarbora). Die Anmeldung läuft direkt über den Tourenleiter Dipl.-Geograph Michael Schulze ( , oder 0176-270 957 93). Veranstaltung Nr. 82: Erhalten durch Aufessen - alte Nutztierrassen zum Anfassen auf einem Arche-Hof Am Mittwoch, den 18. September, lernen Sie unter der Leitung von Olaf Schriever etwas über Glanrinder, das Bentheimer Landschaf, Krüper (Hühnerrasse) sowie deren Regional-Vermarktung und erfahren, wie sich Naturschutz, Artenerhalt und Landwirtschaft verbinden lassen. Treffpunkt um 16 Uhr ist Windeck-Kohlberg, Eisenstr. 13. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,- € pro Person für Erwachsene, 2,- € pro Person für Kinder und 10,- € für Familien. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter der Tel.-Nr. 02293 9015-0 oder per Mail an Veranstaltung Nr. 84: Fledermäuse hören, sehen und verstehen! Komm am Freitag, den 20. September, mit auf eine spannende Reise in die Welt der Fledermäuse! Wir beobachten gemeinsam Fledermäuse und machen die lautlosen Jäger hörbar. Treffpunkt um 19.30 Uhr ist Wipperfürth, Parkplatz Ohler Wiesen, Lüdenscheider Str. 47 a. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,- € pro Person für Erwachsene, 2,- € pro Person für Kinder und 10,- € für Familien. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter der Tel.-Nr. 02293 9015-0 oder per Mail an Veranstaltung Nr. 85: Erlebte Geschichte - Die traditionelle Wiesenbewässerung im Strombachtal Seit dem 19. Jhd. war die Wiesenbewässerung eine bewährte Methode, die Erträge der Heuernte auch ohne den Einsatz von Dünger zu steigern. Bei dieser Exkursion am 20. September sehen wir ein funktionierendes Bewässerungssystem aus dem Jahr 1932 im Strombachtal bei Gummersbach. Der Enkel des Erbauers wird die traditionsreiche Bewirtschaftungsweise erklären. Mit einem Mitarbeiter der BSO entdecken wir die dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung anziehen. Streckenlänge: ca. 1,5 km. Treffpunkt um 15 Uhr ist der Wanderparkplatz im Strombachtal oberhalb Liefenroth. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,- € pro Person für Erwachsene, 2,- € pro Person für Kinder und 10,- € für Familien. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter der Tel.-Nr. 02293 9015-0 oder per Mail an Veranstaltung Nr. 86: Wacholder - mehr als nur Gewürz und Getränk Bei einer ca. 5,5 km langen Wanderung am Samstag, den 21. September, zur Branscheider Wacholderheide lernen Sie den Wacholder von einer ganz neuen Seite kennen. Als Zeuge einer alten Landnutzungsform zeigt er sich heute im Oberbergischen nur noch an wenigen Stellen. Auf unserem Rundweg durch den Wald legen wir an der Wacholderheide eine kleine Rast ein, für die Verpflegung mitgebracht werden kann. Treffpunkt um 13 Uhr ist Reichshof-Eckenhagen, Wanderparkplatz Landwehrstraße. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,- € pro Person für Erwachsene, 3,- € pro Person für Kinder und 15,- € für Familien. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter der Tel.-Nr. 02293 9015-0 oder per Mail an Weitere Informationen erhalten Sie bei der BSO, Tel. (02293) 9015-0 oder im Internet unter
mehr