Sag uns, was los ist:

Am 9. November führte der SPD Ortsverein (OV) Bad Driburg den Neujahrsempfang in der schönen Sachsenklause an der Iburg durch. Das Wetter und die leicht ansteigenden Umfragewerte der aktuellen Sonntagsumfrage sorgten für eine gute Stimmung. Fraktionsvorsitzender Heribert Böger und OV-Vorsitzender Detlef Gehle nutzen diesen Anlaß auch, um Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften durchzuführen. So wurden Marion Damm für Ihre 40-jährige treue Mitgliedschaft, Detlef Gehle für 30 Jahre, und Thorsten Sagel für 10 Jahre gelebte Treue zu den Sozialdemokraten ausgezeichnet. Diese Art von Bindung an Vereine ist in der heutigen Zeit oftmals keine Selbstverständlichkeit mehr. Unter anderem hält die offensichtlich steigende Anzahl von abschreckenden Zeitgeschehnissen, sowie negativen Entwicklungen gesellschaftspolitischer Themen viele Bürger von derartigen Verpflichtungen ab. Trotz all dieser schwierigen Sachlagen konnte sich der SPD-OV über das neue Mitglied Andreas Buthe freuen.    Der OV-Vorsitzende nutze diesen Anlaß ferner um über drei Schwerpunkte der Parteiarbeit vor Ort zu berichten. Hier wurden die Absicht zum Bau einer Schweinemastanlage gegenüber der Klinik in Bad Hermannsborn, die Entwicklung eines sicheren und zukunftsweisenden Verkehrswegenetzes, sowie über den Antrag zur Änderung des §8 Kommunalabgabengesetzes (KAG NRW)  berichtet. Es gab aber auch kritische Anmerkungen. Unser sehr aktives Mitglied Martin Viertmann nutzte die Möglichkeit um einige Forderungen an die SPD im Kreis Höxter zu richten. Eine bessere Vernetzung der Ortsvereine mit dem Ziel gemeinschaftliche Angelegenheiten auf Kreisebene durchzusetzen, sei hier stellvertretend genannt. Anschließend tauschten sich Gäste und Mitglieder in gemütlicher Runde aus. Foto 1:  Marion Damm wird für 40-jährige Treue geehrt Foto 2: Heribert Böger, Detlef Gehle und Thorsten Sagel während der Ehrung
mehr