Sag uns, was los ist:

(ots) In enger Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Grafschaft Bentheim e.V. und dem Polizeikommissariat Nordhorn haben die drei Berufsbildenden Schulen des Landkreises Grafschaft Bentheim (GBS; BBS und KBS) in der Zeit vom 16. bis zum 20. September 2019 ihre diesjährige Verkehrssicherheitswoche durchgeführt. Im Mittelpunkt der zweijährig stattfindenden Veranstaltung standen auch diesmal wieder vielfältige Lernangebote, anhand derer sich die Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Aspekten der Verkehrssicherheit auseinandersetzten. Edgar Eden, Verkehrssicherheitsberater der Polizei Nordhorn, freute sich über den großen Erfolg der Veranstaltung. Hierbei hob er die besondere Bedeutung der Verkehrssicherheitswoche hervor: "Eine Verkehrssicherheitswoche an unseren Berufsbildenden Schulen ist stets auch immer eine Verkehrssicherheitswoche für Fahranfängerinnen und -anfänger. Eine Zielgruppe, die mir besonders am Herzen liegt. Ich freue mich über die zahlreichen Angebote. Insbesondere auch darüber, dass die Teilnehmenden die Gelegenheit bekommen Gefahrenquellen kennenzulernen, welche einem im realen Straßenverkehr häufig erst dann richtig bewusstwerden, wenn es schon zu spät ist." Hiermit sind Erfahrungen gemeint, welche die Schülerinnen und Schüler u.a. anhand - des Tippen-tötet-Parcours (Ablenkung durch Handynutzung), - der Rauschbrillen-Simulation (körperl. Einschränkungen durch Alkohol), - der Toter-Winkel-Simulation oder anhand - des Gurtschlittens sammeln konnten. Darüber hinaus gab es eine Vielzahl weiterer Angebote, anhand derer sich die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck über ihre eigene Verkehrstüchtigkeit verschaffen konnten (z.B. Hör- und Sehtests) oder ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen konnten. Natürlich bildete auch in diesem Jahr eine eindrucksvolle Baumunfallsimulation den Höhepunkt der Veranstaltung. Die Mobilitätsbeauftragten der drei Berufsbildenden Schulen, Alexander Golisch (GBS), Jörg Siefker (BBS) und Axel Friehe (KBS), freuten sich ebenfalls über den Erfolg der Veranstaltung und das große Engagement der Schülerinnen und Schüler sowie der beteiligten Akteure. Ein besonderer Dank gilt der Verkehrswacht Grafschaft Bentheim e.V., welche durch ihre finanzielle Förderung die Durchführung der Verkehrssicherheitswoche wieder ermöglichte.
mehr