Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Vermisster Jugendlicher zurück++Diebstahl aus getragenem Rucksack++Einbrüche in Kulturverein und Restaurant++Polizei kodiert wieder Fahrräder

(ots) - Pressemeldung der PI Cuxhaven /

Wesermarsch vom 28.04.2010

Vermisster Jugendlicher zurück

Hemmoor. Der vermisste 15-jährige Christian BEHN wurde am heutigen

Morgen gegen 08.30 Uhr in Stade nach einem Hinweis aus der

Bevölkerung von der Polizei angetroffen und befindet sich nun wieder

zu Hause.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Diebstahl aus getragenem Rucksack

Cuxhaven. Eine unbekannte Person entwendete am Dienstag zwischen

13:15 und 13:20 Uhr aus dem auf dem Rücken einer 63-jährigen

geschnallten Rucksack deren Geldbörse mit diversem Inhalt. Mit der

sich darin befindlichen EC-Karte tätigte der Unbekannte unmittelbar

nach dem Diebstahl zwei Geldabhebungen an einem Geldautomaten. Die

geschädigte Dame befand sich in einem Geschäft am Holstenplatz.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Kulturverein

Cuxhaven. Unbekannte hebelten in der Nacht zu Dienstag die

Eingangstür zu einem Kulturverein in der Deichstraße auf und gelangen

so in die Räumlichkeiten. Hier entwenden sie einen Laptop und

beschädigen einen Fernseher. Die Schadenshöhe beträgt ca. 800 Euro

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbruch in Restaurant am Strand

Cuxhaven-Sahlenburg. UT hebelte in der Nacht zu Dienstag ein

Fenster eines Restaurants Am Sahlenburger Strand auf, um

zielgerichtet durch einen weiteren Verbindungsgang in die Kellerbar

zu gelangen. Hier wurde ein Automat, eine Notebook und ein

Flachbildfernseher entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei 3500 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Einbrecher scheiterten an Tür

Otterndorf. Unbekannte Täter versuchten mit einem Hebelwerkzeug

Türen und Fenster eines Vereinsheims im Sophienweg gewaltsam zu

öffnen. Obwohl sie ungewöhnlich viele Versuche unternahmen, die Tür

und diverse Fenster zu öffnen, gelang es ihnen nicht. Schadenshöhe:

3000 Euro.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vandalismus in Langen

Langen. In der Nacht zu Mittwoch, dem 28.04.10, wurde vermutlich

zwischen dem letzten Bus gegen 01.00h und dem ersten Bus gg. 04.00 h

in der Bushaltestelle Langen Ortsmitte / Einmündung Lehmkuhlsweg die

Scheibe vom Fahrplankasten eingeschlagen, wie hier von BREMERHAVENBUS

angezeigt wurde. Hinweis nimmt die Polizeistation Langen Tel.

04743/276990 entgegen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zeugenaufruf nach Unfall

Kührstedt. In der Nacht zum 28.04.10 ereignete sich in 27624

Kührstedt, Wildhagen 47, ein Verkehrsunfall. Nach Spurenlage ergibt

sich folgender Unfallhergang. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer

befuhr mit seiner Zugmaschine und einem Anbauteil innerhalb von

Kührstedt die Straße Wildhagen. Beim Passieren eines ordnungsgemäß

abgestellten PKW touchierte er mit dem Anbauteil den PKW. Durch den

Anstoß wurde der PKW einige Meter zurückgeschoben. Der Fahrer der

Zugmaschine muss den Anstoß bemerkt haben, entfernte sich aber

unerlaubt von der Unfallstelle. Sachschaden am PKW ca. 2000 EURO.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bederkesa, Tel.

04745/782980 in Verbindung zu setzen.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Polizei kodiert wieder Fahrräder

Brake. Die Codieraktionen für Fahrräder durch die Polizei werden

auch im Mai fortgesetzt. Bereits am Sonnabend, den 01.Mai, beteiligt

sich die Braker Polizei mit einem kleinen Stand von 9 bis 12 Uhr an

der Veranstaltung zum Maifeiertag auf dem Postplatz. Zuvor waren

bereits ähnliche Aktionen bei verschiedenen Schulen im Stadtgebiet

durchgeführt worden. Der reguläre Termin auf dem Hof des Braker

Polizeikommissariates (2. Donnerstag im Monat) wird wegen des

Feiertages um einen Tag auf Freitag, den 14. Mai, 14 bis 17 Uhr,

verschoben. Hierfür wird wieder um telefonische Voranmeldung unter

der bekannten Telefonnummer 04401-9350 gebeten, um möglichst unnötige

Wartezeiten vermeiden zu können.

Im Auftrage

Uwe Sandrock

Kriminalhauptkommissar

Ort
Veröffentlicht
28. April 2010, 12:06
Autor