Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Medienmitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch vom 17.07.2011

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Medienmitteilung der Polizeiinspektion Cuxhaven/Wesermarsch

vom 17.07.2011

Bereich Cuxhaven

Cuxhaven. In der Nacht zum Sonntag, dem 17.07.2011, ließ ein bislang unbekannter Täter aus einem Pkw Seat in der Schubertstraße die Luft aus den Reifen und zerkratzte den Lack auf der Fahrer- und Beifahrerseite. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Cuxhaven unter der Telefonnummer 04721/5730 entgegen.

Bereich Hemmoor

Trunkenheit im Verkehr

Hechthausen. Am Samstag, dem 16.07.2011, gegen 22.55 Uhr, nahm ein 57-jähriger Einwohner aus Hechthausen in Hechthausen, Wischer Straße, mit seinem PKW am öffentlichen Verkehr teil, obwohl er unter Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 1,13 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Trunkenheit im Verkehr

Osten. Am Sonntag, dem 17.07.2011, gegen 03.10 Uhr, nahm ein 50-jähriger Einwohner aus Osten in Osten, Oberaltendorf, mit einem PKW am öffentlichen Verkehr teil, obwohl er unter Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 0,98 Promille.

Zweimal Trunkenheit im Verkehr, einmal Fahren ohne Fahrerlaubnis

Hemmoor. Am Sonntag, dem 17.07.2011, gegen 03.30 Uhr, nahm eine 33-jährige Einwohnerin aus Hemmoor in Hemmoor, B 73, mit einem PKW am öffentlichen Verkehr teil, obwohl sie unter Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 2,78 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Nach den durchgeführten Maßnahmen beim PK Hemmoor wurde die Beschuldigte von einem Taxi abgeholt. Am Sonntag, dem 17.07.2011, gegen 05.15 Uhr, nahm die 33-jährige in Hemmoor, B 73, erneut mit einem PKW am öffentlichen Verkehr teil, obwohl sie unter Einfluss alkoholischer Getränke stand. Bei dieser 2. Fahrt wurden der Beschuldigten der Alkoholkonsum der ersten Fahrt wieder vorgeworfen. Da die Beschuldigte seit der ersten Trunkenheitsfahrt nicht mehr im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist, kommt zu der Trunkenheit noch ein Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu.

Bereich Langen

Unfallflucht

Langen. Am 17.07.11, um 05.40 Uhr, befuhr ein 61-jähriger aus Wanna mit seinem PKW, die Debstedter Straße in Langen. In Höhe der Einmündung Müggenburgweg näherte sich von hinten mit hoher Geschwindigkeit ein vermutlich silberfarbener PKW und fuhr auf den PKW des 61-jährigen auf. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der PKW des Verursachers muß im rechten Frontbereich beschädigt sein. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeikommissariat Langen, Telefonnummer 04743-9280.

Bereich Nordenham

Sachbeschädigung

Stadland - Rodenkirchen, Am frühen Sonntag, dem 17. Juli 2011, beschädigte ein 20-jähriger Braker an der Langen Straße in Rodenkirchen mehrere Verkehrszeichen. Ein Zeuge beobachtete dies und meldete dies der Polizei. Zur Verhinderung weiter Straftaten wurde der Täter in Gewahrsam genommen und verbrachte den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle.

Verkehrsunfallflucht

Butjadingen - Burhave, Am Samstag, dem 16. Juli 2011, beschädigte gegen 08:30 Uhr ein 63-jähriger Butjenter beim Ausparken mit seinem PKW einen geparkten PKW eines Feriengastes auf einem Parkplatz an der Strandallee. Nach dem Zusammenstoß nahm der Butjenter den Schaden kurz in Augenschein, setzte dann aber seine Fahrt unerlaubt fort. Zeugen beobachteten den Vorfall und alarmierten die Polizei. An dem beschädigten PKW entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 500 Euro. Gegen den Unfallverursacher ist ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Verkehrsunfall mit einem leicht Verletzten

Stadland - Schwei, Am späten Samstag, dem 16. Juli 2011, befuhr gegen 23:00 Uhr ein 19-jähriger aus Ovelgönne mit seinem PKW die Stadlander Straße von Schwei in Richtung Seefeld. Ausgangs einer Rechtskurve kam er auf regennasser Straße ins Rutschen und prallte mit seinem PKW gegen zwei Straßenbäume. Der 19-jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. An dem PKW entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 4000 Euro. Der Schaden wird als wirtschaftlicher Totalschaden eingestuft. Ebenso entsanden Schäden an den Bäumen.

Verkehrsunfall nach Krankheitsfall

Butjadingen - Burhave, Am Samstag, dem 16. Juli 2011, ereignete sich gegen 16:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Strandallee in Burhave. Ein 75-jähriger aus Nordrhein-Westfalen befuhr mit seinem PKW die Strandallee in Richtung Ortsmitte. In Höhe der Spielscheune kam er mit seinem PKW nach links in den Gegenverkehr und prallte gegen den PKW eines 67-jährigen Feriengastes. Durch den Unfall kamen keine Personen zu Schaden. An beiden PKW entstanden Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 10000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da an beiden Fahrzeuge eine Radaufhängung gebrochen war. Obwohl durch den Unfall niemand verletzt wurde, musste dennoch der Rettungsdienst ausrücken. Nach dem Unfall wurde die Unfallursache deutlich. Der 75-jährige hatte während der Fahrt einen Krankheitsfall erlitten und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Verkehrsunfall beim Abbiegen

Stadland - Schwei, Am Samstag, dem 16. Juli 2011, ereignete sich gegen 15:00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Stadlander Straße. Ein 18-jähriger Stadländer wollte mit seinem Treckergespann nach links in eine Straße abbiegen. Dabei befand sich jedoch ein 53-jähriger Stadländer mit seinem PKW bereits beim Überholvorgang. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Personen kamen bei diesem Verkehrsunfall nicht zu Schaden. An den Fahrzeugen entstanden jedoch Sachschäden in Höhe von schätzungsweise 1500 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kühne

Polizeihauptkommissar

Ort
Veröffentlicht
17. Juli 2011, 10:54
Autor
whatsapp shareWhatsApp