Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Brutale Schläger überfallen junge Männer nach Kneipenbesuch + Abkürzung mit fatalen Folgen + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein auf Autobahn überschlagen + Fernseher aus Wohnung gestohlen u.a.

(ots) - Brutale Schläger überfallen junge

Männer nach Kneipenbesuch

Brake. Eine Freundesclique von vier jungen Männern im Alter von 25

bis 33 Jahren verließ nach einer Geburtstagsfeier gegen 5 Uhr am

Sonntagmorgen eine Kneipe. Kurz nachdem die Kneipenbesucher in der

Hafenstraße, Ecke Lindenstraße, ins Freie traten, wurden sie massiv

von einer Gruppe mehrerer junger Männer angegriffen und brutal

geschlagen und getreten. Der Angriff erfolgte offenbar völlig

grundlos, denn man kannte sich nicht. Drei der vier Freunde wurden

dabei so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus behandelt

werden mussten. Einer von ihnen verblieb stationär. Die genauen

Tatumstände sind noch nicht bekannt, deshalb bittet die Polizei in

Brake um Hinweise von Zeugen. Der Haupttäter soll etwa 1,90 Meter

groß und gewichtig sein. Er hat blondes Haar. Er war in einer Gruppe

von etwa einem halben Dutzend junger Männer unterwegs.

++++++++++++++++++

Abkürzung mit fatalen Folgen

Brake. Samstagnacht gegen 23:45 Uhr wurde eine 20- jährige

Brakerin auf dem Heimweg nahe der Realschule von zwei Jugendlichen

überfallen.

Die junge Frau war nach einem Besuch bei Freunden allein unterwegs

und wollte den kürzesten Weg nach Hause nehmen. Der führte sie über

eine kleine Brücke am Schulzentrum. Dort traf sie auf zwei

Jugendliche, die sie plötzlich angriffen und nach Geld durchsuchten.

Da die Frau aber keinerlei Bargeld mit sich führte, ließen die Täter

schnell von ihr ab. Bei dem Tatgeschehen wurde die Heranwachsende

leicht im Gesicht verletzt. Sie begab sich zur ambulanten Behandlung

in ein Krankenhaus.

Die Polizei in Brake bittet unter der bekannten Rufnummer 04401 /

9350 um Hinweise von Zeugen, die zur Tataufklärung beitragen können.

+++++++++++++++++

Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein auf Autobahn

überschlagen

Schwanewede. Ein 25-jähriger Nordenhamer befuhr Samstagmorgen

gegen 8:30 Uhr die Autobahn (A 27) in Richtung Cuxhaven. Innerhalb

einer Baustelle (einspurige Verkehrsführung) fuhr er auf eine

abgeschrägten Schutzplanke, die zum Schutz der Baustelle angebracht

wurde. Hierdurch überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam auf

dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde hierbei

leicht verletzt. An dem Pkw entstand Totalschaden 5000 Euro. Die

Autobahn musste bis zur Bergung des Pkw für ca. 1,5 Stunden gesperrt

werden. Der Pkw-Fahrer stand vermutlich unter dem Einfluss von

illegalen Drogen, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der

Führerschein konnte nicht einbehalten werden, da er nicht im Besitz

einer Fahrerlaubnis ist.

++++++++++++++++++++++

Gartenlaube in Brand gesetzt

Langen. Bislang unbekannte Täter haben laut Auskunft der Polizei

am vergangenen Wochenende nahe eines kleinen Waldgebietes eine

Gartenlaube angezündet. Die Laube brannte vollständig ab. Der

Sachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem

Polizeikommissariat Langen (Tel. 04743 / 9280) in Verbindung zu

setzen. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht auf Samstag

gegen 2:00 Uhr in der Sieverner Straße.

++++++++++++++++++++++

Autofahrer blieb nach Kollision mit Wildschwein unverletzt

Midlum. Ein 55-jähriger Bremer befuhr am frühen Freitagmorgen

(5:45 Uhr) die Autobahn (A 27) in Fahrtrichtung Cuxhaven. In der

Gemarkung Midlum kollidierte er mit einem Wildschwein. Der

Fahrzeugführer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand Sachschaden in

Höhe von ca. 6.000 Euro. Der Wagen des Mannes musste abgeschleppt

werden. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Unfallzeugen gesucht

Beverstedt. Um "nur eben in die Post zu gehen", stellte ein Fahrer

seinen blauen Pkw (Fiat) am Freitag um 15:30 Uhr kurz auf dem

Marktplatz in Beverstedt ordnungsgemäß ab. In seiner kurzen

Abwesenheit hat ein unbekannter Fahrer den geparkten Wagen,

wahrscheinlich beim Einparkten, beschädigt. Ohne den Unfall zu

melden, entfernte sich der Fahrer unerlaubt vom Unfallort. Die

Polizei in Schiffdorf sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den

Unfallflüchtigen geben können. In diesem Zusammenhang kommt ein

Fahrer, der zur Unfallzeit bei seinem ebenfalls auf dem Marktplatz

abgestellten Pkw mit Anhänger gestanden haben soll, als wichtiger

Zeuge in Betracht. Der entstandene Schaden beträgt etwa 2.500 Euro.

+++++++++++++++++++++++++++

Rotlicht missachtet - 22-Jähriger leicht verletzt

Brake. Aus Unachtsamkeit missachtete ein 60-jähriger Huder das

Rotlicht an der Kreuzung

B 211/B212 in Brake und kollidierte am Sonntag gegen 01:30 Uhr mit

dem Pkw eines

22-jährigen Elsflethers. Der Huder befuhr die B 212 aus Richtung

Nordenham, übersah die Rotlichtphase und rammte das Auto des jungen

Fahrers aus Elsfleth, der die B 211 von Oldenburg in Richtung Brake

befuhr.

Es entstand an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Schaden in Höhe von

insgesamt 17.000 Euro. Die total beschädigten Pkw wurden

abgeschleppt. Der 22-Jährige begab sich leichtverletzt zur ärztlichen

Versorgung in ein Krankenaus.

+++++++++++++++++++++++++++

Fernseher aus Wohnung gestohlen

Cuxhaven. Unbekannte Täter hebelten zunächst die Haustür von einem

Mehrfamilienhaus in der Meyerstraße auf und brachen anschließend in

eine Wohnung ein.

Aus dieser entwendeten sie unter anderem einen LCD Fernseher der

Marke Samsung. Der Gesamtschaden beträgt etwa tausend Euro. Zeugen,

denen am Sonntag in der Zeit zwischen 13:20 und 16:30 Uhr verdächtige

Personen im Treppenhaus oder umzu aufgefallen sind, werden gebeten,

sich bei der Polizei zu melden.

Ort
Veröffentlicht
30. November 2009, 14:25
Autor
Unserort Redaktion