Sag uns, was los ist:

(ots) Norden - Zimmerbrand: In Norden, Uthlandshörn, kam es am Mittwoch, 11.12.2019, gegen 23.00 Uhr, zu einem Zimmerbrand. Das Gebäude wird derzeit als Unterkunft für Asylbewerber genutzt. Zur Brandzeit befanden sich ca. 25 Personen im Gebäude. Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatte den Brandmelder aus der 1. Etage wahrgenommen und die Leitstelle informiert. Die Feuerwehr aus Norden und der Krummhörn rückte mit ca. 80 Wehrleuten und 14 Fahrzeugen an und löschte den Brand ab. Einige Bewohner, zur Brandzeit befanden sich ca. 25 Menschen im Gebäude, waren auf das Dach geflüchtet und wurden von dort durch die Feuerwehr gerettet. Fünf Personen zogen sich leichte Verletzungen zu. Davon hatte sich ein Bewohner eine Schnittverletzung, ein Bewohner einen verstauchten Knöchel und drei Personen eine leichte Rauchgasvergiftung zugezogen. Mittels Rettungswagen wurden drei der Verletzten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Vertreter des Energieversorgers waren vor Ort und stellten den Strom ab. Zudem war das DRK mit am Einsatzort. Die Schadenshöhe wird auf 50.000,- EUR geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4466053 OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell
mehr