Sag uns, was los ist:

Landkreis Kassel / Niestetal - Sandershausen: Folgemeldung 2 und Abschlussmeldung: Verkehrsunfall; Pkw liegt auf dem Dach; Fahrer musste aus Auto befreit werden

(ots) - (Sehen Sie auch unsere über ots per newsaktuell veröffentlichen Meldung vom heutigen Donnerstag, 11:26 Uhr: "Landkreis Kassel / Niestetal - Sandershausen: Aktuell: Verkehrsunfall; Pkw liegt auf dem Dach".)

Bei dem von uns am heutigen Donnerstagmorgen mit Erstmeldung gemeldeten Verkehrsunfall wurde ein 56 Jahre alter Autofahrer aus Fuldatal leicht verletzt in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Er musste zuvor in Folge des Unfalls von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden, nachdem sich die Türen seines auf dem Dach liegenden Wagens nicht mehr öffnen ließen.

Nach Angaben der mit der Unfallaufnahme betrauten Beamten des Polizeireviers Kassel-Ost war der 56-Jährige mit seinem Pkw gegen 11.15 Uhr auf der Egon-Höhmann-Straße im Niestetaler Ortsteil Sandershausen unterwegs. An der Einmündung Bettenhäuser Straße fuhr er nach links in diese ein, ohne auf den Verkehr von rechts zu achten. Im Einmündungsbereich krachte ein 46-Jähriger aus Sandershausen mit seinem Auto frontal gegen die rechte Wagenseite des 56-Jährigen, so dass dessen Auto auf die Seite kippte und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Wagen war in Folge des Unfalls derart verzogen, dass weder der 56-Jährige selbst noch andere an der Unfallstelle Anwesende die Türen öffnen konnten. Erst der verständigten Feuerwehr gelang es, wenn gleich ebenfalls mit körperlicher Kraft und ohne technisches Gerät, die Fahrertür zu öffnen.

Der 56-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. Er wurde nach ambulanter Behandlung an der Unfallstelle mit Nackenschmerzen von einem Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht.

Die beiden unfallbeteiligten Pkw stellten nach Einschätzung der Beamten beide wirtschaftliche Totalschäden dar. Den Schaden am Wagen des 56-Jährigen, der auf dem Dach gelegen hatte, schätzten die Beamten auf 20.000 Euro. Den Frontschaden am Auto des Fahrers aus Sandershausen auf ca. 10.000 Euro.

Mit der weiteren Unfallsachbearbeitung ist die Ermittlungsgruppe des Polizeireviers Kassel-Ost betraut.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar Tel.: 0561 / 910 - 1021

Ort
Veröffentlicht
15. August 2013, 11:38
Autor