Sag uns, was los ist:

Rodewald - PKW fährt in Reitgruppe

whatsapp shareWhatsApp

(ots) (KEM) Am Freitag, den 06.12.2019, gegen 16.30 Uhr kam es in Rodewald zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Reitgruppe. Eine 51-jährige Frau aus Rethem befuhr mit ihrem Skoda die Straße Neudorf in Rodewald und übersah aus bislang ungeklärter Ursache eine am rechten Straßenrand befindliche Reitgruppe. Sie fuhr in das hintere Pferd, welches von einer 58-jährigen Frau aus Rodewald geführt wurde. Das darauf sitzende 13-jährige Mädchen aus Rodewald stürzte zu Boden und verletzte sich beim Aufprall, das Pferd erlitt offene Wunden an den Hinterbeinen. Auch eine davor befindliche 13-Jährige aus Rodewald, die ebenfalls ein Pferd führte, wurde von dem PKW getroffen und verletzt. Die Mädchen wurden am Unfallort durch RTW und NEF versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Nach vorläufigen Erkenntnissen kam es glücklicherweise zu keinen schweren Verletzungen der Kinder, unter anderem auch, weil die Reiterin einen Helm trug. Auch ein Tierarzt erschien an der Unfallstelle und versorgte das verletzte Pferd. Das Ausmaß der Verletzungen ist unbekannt. Die Skodafahrerin erlitt einen Schock und konnte keine Angaben zum Unfallhergang machen. Ihr PKW wurde rechtsseitig stark beschädigt. Wieso sie die Gruppe trotz getragener Warnwesten übersah, ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Einsatzkoordinator / Leitstelle Amalie-Thomas-Platz 1 31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-111 Fax2mail: +49 511 9695636008

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4461768 OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
08. Dezember 2019, 06:39
Autor
whatsapp shareWhatsApp