Sag uns, was los ist:

Eingebrochen und gehaust, wie die Vandalen

(ots) - HOLTORF (mie) - In der Nacht zum Dienstag, 09.09.14, brachen bislang unbekannte Täter in die Sporthalle und den Kindergarten am Dobben ein. "In der Kindertagesstätte hausten die Täter wie die Vandalen - der angerichtete Sachschaden liegt weit über dem Wert des Diebesgutes", resümiert Gabriela Mielke, Polizeipressesprecherin.

Durch ein Fenster stiegen die Unbekannten in die Sporthalle ein und entwendeten einen Flachbildfernseher und die Wechselgeldkasse. Der HSV und der FC Holtorf waren bereits tags zuvor, in den Nachmittagsstunden, 15.00 bis 17.30 Uhr, von einem Einbruchsdiebstahl betroffen. Hier verschafften sich die Diebe durch eine aufgebrochene Tür Zutritt und erbeuteten die Getränkekasse und einen Laptop. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1600 Euro.

"Im Kindergarten liegt der Schaden deutlich höher bei rund 10.000 Euro", erklärt die Polizeisprecherin. Die Einbrecher warfen ein Fenster beim Altbau mit einem Stein ein. Die Terrassentür zum Neubau wurde eingetreten. Im Gebäude hausten die Unbekannten wie die Vandalen. "Feuerlöscher wurden geleert, Lampen und Dekosachen von den Wänden gerissen, ein Nutellaglas an die Wand geworfen und Reinigungsmittel auf den Böden verteilt", ergänzt Mielke. Zwei Flachbildschirme und eine Digitalkamera waren die Beute der bislang unbekannten Täter.

Die Polizei Nienburg hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung unter 05021/97780.

Ort
Veröffentlicht
10. September 2014, 10:08