Sag uns, was los ist:

Betrunkener Pocketbikefahrer verunfallt - Polizei sucht Zeugen

(ots) - EYSTRUP (mie) - Am Abend des vergangenen Samstag, 30.06.12, gegen 22.20 Uhr, ist ein Esytruper mit seinem Pocketbike in dem Wald hinter der Straße "Hinter der Bahn" unterwegs. Der 31-Jährige steht unter Alkoholeinfluss und fährt vermutlich viel zu schnell als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert und einen Unfall verursacht. Durch den Sturz zieht sich der Fahrer, der keine Fahrerlaubnis hat, leichte Verletzungen zu.

Zur Klärung des Unfallhergangs und des genauen Unfallortes hofft die Polizei Hoya auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen können sich unter 04251/934640 melden.

Zudem nutzen die Hoyaer Ordnungshüter den Vorfall, um aufzuklären und zu warnen. Die kleinen, kniehohen Motorräder erreichen mit einem Gewicht um die 23 Kilogramm eine Spitzengeschwindigkeit bis zu 75 Stundenkilometer. Die Leichtgewichte dürfen nur auf Privatgrundstücken oder Kartbahnen gefahren werden. Für den öffentlichen Straßenverkehr sind sie nicht zugelassen und bei einem Unfall besteht kein Versicherungsschutz. Die ganze Konstruktion dieser Fahrzeuge, insbesondere die Bremsanlage, die kleinen Räder und Reifen, aber auch der leichte Rahmen bergen immense Gefahren für den Fahrer.

Ort
Veröffentlicht
03. Juli 2012, 08:12
Autor
Rautenberg Media Redaktion