Sag uns, was los ist:

(ots) Rhein-Sieg-Sicher: Ein glückliches Ende fand der Fluchtversuch eines 28-jährigen Troisdorfers am Sonntagabend (01.03.2020), nachdem er sich unverletzt mit seinem Quad überschlagen hatte. Einer Polizeistreife fiel der 28-Jährige gegen 18.15 Uhr im Stadtgebiet Niederkassel auf, weil sein genutztes Quad übermäßig laut war. Die Beamten fuhren hinter dem vierrädrigen Kraftfahrzeug her und gaben Anhaltezeichen. Der Troisdorfer ignorierte das Stopp-Signal und bog stattdessen in die Spicher Straße ab. Die Beamten schalteten zusätzlich das Blaulicht und das Signalhorn ein, um auf sich aufmerksam zu machen. In Höhe der Felder nutzte der Fahrer die Offroad-Fähigkeiten seines Gefährts und bog auf einen Feldweg ab, auf dem der Streifenwagen nicht hinterherfahren konnte. Die Beamten ließen jedoch nicht locker und fahndeten weiter im Nahbereich. Auf dem Fliederweg konnten sie den 28-Jährigen auf seinem Quad wiederfinden. Der Troisdorfer gab deutlich Gas und wollte eine Bodensenke, die voll Wasser stand, durchfahren. Dabei verlor er die Kontrolle über sein, auch als ATV (All Terrain Vehicle) bezeichnetes, Kraftfahrzeug und überschlug sich. Glücklicherweise blieb er bei dem Überschlag unverletzte. Als Grund für seine Flucht gab der 28-Jährige an, keinen Führerschein zu besitzen. Recherchen ergaben, dass der Fahrer in der Vergangenheit immer wieder wegen Verkehrsdelikten aufgefallen war. Das beschädigte Quad wurde sichergestellt. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis werden auf die Eigentümerin des Quads ausgeweitet, da sie die Benutzung des Quads durch den 28-Jährigen zugelassen hatte. (Bi) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4535372 OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
mehr