Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Troisdorf: 64-Jähriger Mann nach Angriff schwer verletzt - Mordkommission ermittelt

(ots) /- Am Montagabend haben die Staatsanwaltschaft Bonn und eine Mordkommission der Bonner Polizei die Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen. Gegen 23.15 Uhr meldete sich ein Verletzter über den Notruf 110 bei der Polizei. Er sei auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Spicher Straße in Troisdorf von einem Unbekannten angegriffen worden. Die sofort entsandten Polizeibeamten fanden den 64-jährigen Troisdorfer mit stark blutenden Verletzungen vor. Er wurde nach der Erstversorgung durch Rettungssanitäter vor Ort in eine Bonner Klinik gebracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte bestand keine Lebensgefahr. Der unbekannte Täter ist flüchtig. Die Fahndung nach ihm blieb bislang ohne Erfolg. Aufgrund der Gesamtumstände übernahm eine Mordkommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Hülder in enger Abstimmung mit Staatsanwalt Florian Geßler die Ermittlungen zu dem Tatgeschehen.

Neben der Spurensicherung vor Ort, den Ermittlungen zu dem genauen Ablauf und den Hintergründen suchen die Ermittler Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben könnten. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
10. April 2018, 09:42
Autor