Sag uns, was los ist:

Zeit für ein erstes Dankeschön Liebe Bürgerinnen und Bürger, im Folgenden finden Sie Ausführungen der Leitung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Nideggen verbunden mit einer Danksagung. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Nideggen hat im Jahr 2018 insgesamt 157 Einsätze absolviert. Nun sind wir im Jahr 2019 angekommen und es ist etwas mehr als die Hälfte des Jahres vergangen. Bis zum 28. Juli 2019 hat die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Nideggen bereits 147 (!) Einsätze bewältigt. Wie die meisten wissen, sind in der Freiwilligen Feuerwehr Nideggen ehrenamtliche Einsatzkräfte mit normalen Jobs und einem normalen Alltag. Nur mit dem Unterschied, dass wir wohl alle unter dem sogenannten Helfersyndrom "leiden". Unsere Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner opfern für diesen Einsatz ihre Freizeit. Sie übernehmen freiwillig Aufgaben, die auch Gefahren in sich bergen und manchen schlimmen Anblick mit sich bringen. Die Einsätze fordern jedem Einzelnen viel ab, insbesondere in den letzten Tagen bei der großen Hitze. Und all dies geschieht ehrenamtlich. Hinzu kommt, dass die Anforderungen an die Feuerwehrleute in den letzten Jahren enorm gestiegen sind. Sie müssen auf höchst unterschiedliche Szenarien vorbereitet sein, sowohl von der eigenen Ausbildung als auch von der technischen Ausrüstung. Dies wiederum erfordert stetige Fortbildung und regelmäßige Übungen. All dies natürlich in der Freizeit. Dazu bereit zu sein, das verdient unseren Dank und unsere Anerkennung. Die Leistungen der freiwilligen Feuerwehr sind unverzichtbar für unser Rettungswesen. Dies hat sich auch bei den Einsätzen bisher wieder bestätigt. Es ist ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass sich die Menschen in dieser Stadt auf ihre Wehr verlassen können. Von Theodor Heuss stammt das Wort: "Die Sorge und Hilfe für andere Menschen ist das wertvollste Kapital im Haushalt der Menschen. Und solange es noch Leute gibt, die freiwillig bereit sind, für andere da zu sein, ist es um diese Welt nicht allzu schlimm bestellt." In diesem Sinne möchte sich die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Nideggen bereits nach gut der Hälfte des Jahres bei allen Kameraden für ihre bisherige Leistung und Bereitschaft bedanken. Karl Heinz Latz Markus Schumacher Marco Pütz Diesem Dank schließe ich mich als Bürgermeister im Namen aller Bürgerinnen und Bürger sowie als Kamerad uneingeschränkt an und wünsche Ihnen und uns allen, dass jedweder Einsatz verletzungsfrei und im Sinne der Betroffenen abgearbeitet werden kann.
mehr 
Bürgerinformationstermine in den Stadtteilen Sie als Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt möchte ich persönlich über Entwicklungen und Maßnahmen in der Stadt und Ihrem Stadtteil informieren. Oftmals entwickeln sich zu gewissen Themen verselbstständigte Meinungen, die vielleicht nicht immer zutreffend sind oder es werden Fragen aufgeworfen, die einer Erklärung bedürfen. Ich kann mir vorstellen, dass Sie zu den verschiedenen aktuellen Themen in unserer Stadt und speziell in Ihrem Stadtteil Fragen oder Informationsbedarf haben. Oftmals wird der aufwendige Weg ins Rathaus dann aber verständlicher Weise eher vermieden und wenn überhaupt schriftlich nachgefragt. Ich möchte Ihnen nach Rücksprache mit Ihren Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern daher an den aufgeführten Terminen Gelegenheit geben, sich den Weg ins Rathaus zu ersparen und sich an einem Abend komprimiert zu gewissen Themen informieren zu lassen. Darüber hinaus sollen Sie Gelegenheit haben, Ihre Fragen zu stellen oder Anregungen mitzuteilen. Nutzen Sie gerne diese Möglichkeit an folgenden Terminen um jeweils 19:00 Uhr: Mittwoch, 04.09.2019 Stadtteil Abenden in der Freizeithalle Abenden Mittwoch, 11.09.2019 Stadtteil Brück im Hetzinger Stüffgen Montag, 23.10.2019 Stadtteil Schmidt im Schützenhof Dienstag, 17.09.2019 Stadtteile Muldenau und Embken in der Begegnungsstätte Muldenau Mittwoch, 16.10.2019 Stadtteil Wollersheim in der Bürgerbegegnungsstätte Wollersheim Montag, 21.10.2019 Stadtteile Rath und Nideggen in der Stadthalle Nideggen Dienstag, 22.10.2019 Stadtteil Berg-Thuir in der Bürgerbegegnungsstätte Berg Sollten Sie am Termin für Ihren Stadtteil verhindert sein, dann sind Sie zu den Terminen in den anderen Stadtteilen oder auch im Rathaus natürlich herzlich willkommen. Ich freue mich über einen informativen Austausch und verbleibe mit den besten Grüßen Ihr Bürgermeister Marco Schmunkamp
mehr