Sag uns, was los ist:

(ots) /- 01 Verkehrsunfälle Am Wochenende ereigneten sich 19 Verkehrsunfälle, bei denen sechs Personen verletzt wurden und ein geschätzter Gesamtsachschaden von 59.200 EUR entstand. Hinweise erhofft sich die Polizei, nachdem am Freitagvormittag im Beverwijker Ring auf dem Parkplatz einer Schule der hintere, linke Radlauf eines dort geparkten Ford Fiesta beschädigt wurde. 02 Strafanzeigen Diebstähle Eine 21jährige Frau wurde am Freitagmittag in einem Drogeriemarkt in der Heddesdorfer Straße dabei ertappt, wie sie sieben Packungen Parfum entwendete. Sie platzierte das Parfüm in ihrem Kinderwagen, bezahlte andere Artikel an der Kasse und wollte anschließend das Geschäft verlassen. In der Elisabethstraße verschaffte sich am Freitagnachmittag gegen 14:45 Uhr ein Mann Zutritt zu einer Wohnung, nachdem er der betagten Geschädigten gegenüber angab, Mitarbeiter der Stadtwerke zu sein und er nach den Wasserleitungen sehen müsse. Letztlich verließ er die Wohnung der Geschädigten mit einem zuvor entwendeten Bargeldbetrag. Der Mann war etwa 170-175 cm groß, 50 bis 60 Jahre alt, sprach akzentfrei Deutsch, hatte eine normale Statur und trug einen grau-beigen Pullover, ein Basecap und dunkle Handschuhe. In der Nacht zum Freitag wurde in der Mecklenburgstraße ein bunter Roller entwendet, der dann letztlich am Freitagmorgen von Passanten nahe des Spielplatzes in der Bertramstraße in Heimbach-Weis aufgefunden wurde. Die Eigentümerin hatte den Diebstahl bis dahin noch nicht bemerkt. Die Polizei Neuwied sucht Zeugen, die vielleicht den Diebstahl bzw. das Ablegen des Rollers beobachtet haben. Streit eskalierte Nachdem die Polizei am Samstagmorgen um 08:55 Uhr zu einem lautstarken Streit in die Engerser Straße gerufen wurde, stellte sich heraus, dass eine 44jährige Frau von einem 37jährigen Mann geschlagen wurde. Zudem beleidigte die Frau den Mann. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten zudem fest, dass der 37-Jährige eine geringe Menge an Marihuana mitführte. Auch lag gegen den Mann ein Haftbefehl vor. Gegen beide wurde ein Strafverfahren eingeleitet, das Rauschgift sichergestellt und der Mann in die JVA Koblenz verbracht. Sachbeschädigung Bislang Unbekannte warfen in der Nacht zum Samstag an der Engerser Sporthalle zwei Fensterscheiben der Haupteingangstüren ein. Die Polizei Neuwied sucht Zeugen. Rauschgift dabei Nachdem die Polizei am Sonntagmorgen um 00:49 Uhr über eine Beobachtung in Gladbach informiert wurde und man etwaige Drogenverkäufe vermutete, stellten die Beamten bei einem 38jährigen Mann geringe Mengen an Rauschgift fest. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und das Rauschgift sichergestellt.
mehr 
(ots) /- Neuwied - Am Freitag, den 19.07. kontrollierte eine Streife der PI Neuwied einen E-Roller in der Engerser Straße in Neuwied. Dabei wurde neben der fehlenden Versicherungsplakette erheblicher Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Ein Alko-Test ergab schließlich 0,84 Promille. Neben dem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Versicherungsschutz erwartet den 48jährigen Neuwieder nun ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro. Neuwied - Ein weiterer alkoholisierter Fahrer ging der Polizei in der Nacht auf den 20.07. gegen 00.15 ins Netz. Der 49jährige Neuwieder wies eine Atemalkoholkonzentration von 0,9 Promille auf. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Auch ihn erwartet nun ein Bußgeld. Neuwied ST Irlich - Am 20.07. gegen 10.20 Uhr fiel einer Streife der PI Neuwied ein Roller auf, dessen Fahrer ohne Helm unterwegs war. Das Fahrzeug wurde vor dem Aldi auf der Büng kontrolliert, dabei sollte der Fahrer lediglich auf sein Fehlverhalten hingewiesen werden. Bei der Kontrolle wurden dann erhebliche Mängel an dem Fahrzeug festgestellt weshalb die Weiterfahrt untersagt wurde. Der 26jährige Mann aus Feldkirchen sah den Grund der Maßnahme allerdings überhaupt nicht ein und weigerte sich, den Schlüssel zu dem Roller auszuhändigen. Letztlich musste ihm der Schlüssel weggenommen werden. Im Zuge der Maßnahme beleidigte der Mann die eingesetzten Beamten. Neben der Strafanzeige wegen Beleidigung werden Mitteilungen an die Bußgeldstelle, die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle gefertigt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an die Polizei Neuwied unter 02631-8780 zu wenden. Neuwied - Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizei am 20.07. gegen 23.50 Uhr mit, dass er auf der B9 in Richtung Neuwied unterwegs sei und hinter einem Schlangenlinien fahrenden Pkw fahre. Das Fahrzeug wurde in Neuwied gestoppt und kontrolliert. Bei dem 21jährigen Neuwieder wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,63 Promille festgestellt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde zudem ein fertig gebauter Joint gefunden.
mehr