Sag uns, was los ist:

Pfarrerei St. Benedikt Donnerstag, 23. Januar G 8.15 Uhr Schulgottesdienst für die Kinder des 4. Schuljahres G 11 Uhr 10-Minuten-Andacht 6 | Donnerstag, 23. Januar S 11 Uhr Heilige Messe Freitag, 24. Januar S 11 Uhr Heilige Messe M 17.30 Uhr Rosenkranzgebet O 18.30 Uhr Heilige Messe Samstag, 25. Januar - Bekehrung des hl. Apostels Paulus A 16 Uhr Vorabendmesse G 16.45 Uhr Orgelmusik G 17 Uhr Vorabendmesse - Wir beten für: 4. JGD Maria Strux mit Ged. an ihre Schwester Anne und ihre Eltern; 5. JGD Karl-Heinz Konnen; JGD Sibilla Lütters mit Ged. an Peter Lütters und LuV der Familien Faats und Hohns; Gertrud Melein; Willi Verheyden und Söhne Manfred und Hartmut, LuV der Familie Verheyden-Thielen; LuV der Familie Mathias Op den Orth M 18.00 Uhr Vorabendmesse Sonntag, 26. Januar - Dritter Sonntag im Jahreskreis V 9 Uhr Heilige Messe O 9.30 Uhr Heilige Messe G 10.30 Uhr Heilige Messe S 11 Uhr Heilige Messe G 11.30 Uhr Gedenken am jüdischen Mahnmal G 12.30 Uhr Taufe des Kindes Mayla Geller Montag, 27. Januar V 9 Uhr Heilige Messe S 11 Uhr Heilige Messe Dienstag, 28. Januar G 9 Uhr Heilige Messe S 11 Uhr Heilige Messe O 18 Uhr Andacht Mittwoch, 29. Januar K 8 Uhr Schulgottesdienst S 10 Uhr Heilige Messe Donnerstag, 30. Januar G 8.15 Uhr Schulgottesdienst für die Kinder des 3. Schuljahres G 11 Uhr 10-Minuten-Andacht S 11 Uhr Heilige Messe Freitag, 31. Januar S 11 Uhr Heilige Messe M 17.30 Uhr Rosenkranzgebet O 18.30 Uhr Heilige Messe Samstag, 1. Februar A 16 Uhr Vorabendmesse mit Erteilung des Blasiussegens G 16.45 Uhr Orgelmusik G 17 Uhr Vorabendmesse mit Erteilung des Blasiussegens Wir beten für: 12. JGD Albert Türk; JGD Bernhardine Janssen; Maria Kempges; Heinz Büricke; Hans Willi Straeten mit Ged. an die LuV der Familien Straeten und Stammer; in bes. Meinung M 18 Uhr Vorabendmesse mit Kerzensegnung und Blasiussegen Sonntag, 2. Februar - Darstellung des Herrn (Lichtmess) V 9 Uhr Heilige Messe mit Kerzensegnung u. Blasiussegen Wir beten für: Elisabeth Edinger und Marlene Kreiten seitens der Seniorenstube Vinkrath; LuV der Ortsbauernschaft Grefrath O 9.30 Uhr Heilige Messe mit Kerzensegnung u. Blasiussegen Wir beten für: Familie Körschen u. Geschw. Schrörs G 10.30 Uhr Kinder- und Familienmesse mit Kerzensegnung und Blasiussegen, mitgestaltet vom Kinderchor Alle Kommunionkinder und ihre Familien sind herzlich eingeladen. S 11 Uhr Heilige Messe mit Kerzensegnung u. Blasiussegen V 12 Uhr Taufe des Kindes Mira Hantel
mehr 
Der Karneval im Rheinland startet durch - für das Prinzenpaar Prinz Harald I. und Godesia Gabriele sowie das Kinderprinzenpaar Tom I. und Charlotte hieß es deshalb am Sonntag, dem 19. Januar 2020: Auf in die Eifel nach Kalenborn ! Denn hier auf dem Hegehof findet alljährlich das Prinzenreiten der Kavallerie der Godesberger Stadtsoldaten statt. In diesem Jahr war selbst zu Kleopatra im fernen Ägypten die Kunde von dem eigenartigen Volk gedrungen, das im Norden jenseits der Alpen lebt und dort ungewöhnlichen Bräuchen huldigt. Mit seltsamen Tänzen und Gesängenvertreiben sie lauthals den Winter, und mit Unmengen von Met locken sie den nahenden Frühling. Kleopatra war neugierig. Caesar, ihr Geliebter, wurde als Beschützer auserkoren. So wurden die Pferde gesattelt und eine achtköpfige römisch-ägyptische Truppe erreichte schließlich den Hegehof in Kalenborn. Dort traf sie das seltsame Völkchen geradewegs in Ausübung ihrer Bräuche an. Zu Ehren der Anwesenden Tollitäten und zur Freude aller Karnevalsjecken ritten dann Römer und Ägypter zu toller Musik eine rasante Quadrille. Sie zeigten forsche Galoppaden, wechselten ständig ihre Positionen und überraschten die Anwesenden mit immer wieder neu entstehenden Figuren. Im Anschluss durften die Prinzenpaare selbst die edlen Rösser besteigen und ihrerseits mit einem kühnen Ritt ihr Gefolge und alle Jecken huldvoll grüßen. Unter der Leitung von Reitlehrerin Gabriele Patt und der Kommandeurin der Kavallerie, Trixi Rußeck, konnten die Reiter der Godesberger Stadtsoldaten wieder einmal alle Karnevalisten und Pferdeliebhaber begeistern. Bericht: Claudia und Christine
mehr