Sag uns, was los ist:

Nachtragsmeldung der Bundespolizei zu: Randalierer mit Axt von der Polizei festgenommen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr verhaftete die Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße einen 40-jährigen Deutschen am Hauptbahnhof, nachdem dieser auf dem Bahnhof randaliert hatte. Die zuständige Bundespolizei Neustadt/Weinstraße ermittelte erste Hintergründe und mögliche Motive des Mannes. Dieser wollte gegen 18.30 Uhr mit der S-Bahn nach Kaiserslautern fahren. Der Mann stellte zwei Rucksäcke in den einfahrenden Zug um danach sein weiteres Gepäck vom Bahnsteig zu holen. Bevor er wieder im Zug war, fuhr dieser ohne ihn in Richtung Kaiserslautern davon. Der alkoholisierte Mann ärgerte sich darüber lautstark und beschwerte sich bei den Bahnmitarbeitern. Dabei beleidigte er diese massiv und zerstörte einen Blumentopf. Der, wie er später angab, Waldarbeiter führte außerdem eine Spaltaxt sowie eine Schaufel, einen Spaten, einen Straßenbesen und einen weiteren Holzgriff mit sich. Die wegen eines Randalierers gerufenen Polizeibeamten trafen den immer noch aufgebrachten Wohnsitzlosen am Bahnhof mit dem Werkzeug an und überwältigten ihn. Der Beschuldigte machte am Folgetag von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Gegen eine weitere Person wird ermittelt, da diese die eingesetzten Beamten während der Maßnahmen beleidigte. Die Bundespolizeiinspektion sucht weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise bitte an die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern (Tel. 0631/34073-0 oder bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de).

Ort
Veröffentlicht
28. Februar 2019, 12:31
Autor
whatsapp shareWhatsApp