Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am vorläufigen Ende einer Reihe von Straftaten aus den vergangenen Monaten stand am Mittwoch (7.8.) die Festnahme eines 27-jährigen Mannes durch die Polizei im Bereich der Neusser Furth. Dem bereits einschlägig polizeibekannten Gesuchten waren die Fahnder aufgrund eines Untersuchungshaftbefehls des Amtsgerichtes Düsseldorf auf den Fersen. Ihm werden unter anderem mehrere Diebstahls- sowie Einbruchsdelikte in Neuss zur Last gelegt. So soll der 27-Jährige im April zum Beispiel, zusammen mit Komplizen, an der Mühlenbachstraße in Neuss-Vogelsang die Seitenscheibe eines geparkten Autos eingeschlagen und hochwertige Werkzeuge daraus gestohlen haben. Die Polizei berichtete mit Pressemitteilung, vom 04.04.2019 - 12:19 Uhr, zu diesem Sachverhalt. Im Mai erwischte ihn die Polizei mit einem gestohlenen Fahrrad, das zuvor aus einer Garage entwendet worden war. Am 30.05. geriet der 27-Jährige in den Verdacht, einen Fahrzeugaufbruch an der Dorfstraße begangen zu haben. Auch hier hatten es der Gesuchte und seine möglichen Mittäter auf Werkzeuge aus einem Firmentransporter abgesehen. Auf frischer Tat erwischt, versuchte der Tatverdächtige anschließend durch einen waghalsigen Fluchtversuch der Polizei zu entkommen. Im Ergebnis erließ das Amtsgericht Düsseldorf einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 27-Jährigen, den die Polizei vollstreckte. Die Beamten führten den Gesuchten beim Amtsgericht vor, wo der Haftbefehl verkündet wurde. Auch ein mutmaßlicher Mittäter des 27-Jährigen kam aufgrund eines Untersuchungshaftbefehls in den geschlossenen Vollzug einer Justizvollzugsanstalt.
mehr