Sag uns, was los ist:

Sternsingeraktion 2016 abgeschlossen

Sternsinger sammeln in Seelscheid, Hermerath und Neunkirchen ca. 23.200 Euro für Kinder und benachteiligte Familien in Bolivien

Die Sternsingeraktion 2016 ist in Seelscheid, Hermerath und Neunkirchen mit einem überaus erfreulichen Ergebnis zu Ende gegangen.

Fast 150 Kinder aus den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Neunkirchen, Seelscheid und Hermerath sind mit ihren Betreuern zwischen Weihnachten und dem 9. Januar in vielen Sternsinger-Gruppen von Haus zu Haus gegangen. Sie haben den Segen „Christus segne dieses Haus" an die Haustüren geschrieben oder geklebt, gesungen und Spenden für Kinder und benachteiligte Familien in Bolivien gesammelt. Ihr Einsatz hat sich gelohnt! Dank dem Fleiß der Kinder und der Spendenbereitschaft der Bevölkerung konnten in Seelscheid gut 10.900 Euro, in Neunkirchen ca. 10.200 Euro und in Hermerath etwa 2.200 Euro für Hilfsprojekte in Bolivien unter dem Motto „Respekt für Dich für Mich für Andere" gesammelt werden. Damit wurden die Kinder dem Motto der bundesweiten Sternsingeraktion „Segen bringen - Segen sein" wahrhaft gerecht.

Am 6. Januar, dem Dreikönigstag, wurden fast 50 Sternsinger aus Hermerath, Seelscheid und Neunkirchen im Ratssaal des Rathauses von Bürgermeisterin Sander empfangen. In diesem Jahr waren erstmalig auch Pfarrer Schleef für die evangelische Gemeinde Seelscheid, Diakonin Coxson für die evangelische Gemeinde Neunkirchen und Pfarrer Wierling für den katholischen Pfarrgemeindeverbund anwesend und haben dadurch die Bedeutung des Empfangs und der Sternsingeraktion hervorgehoben. Natürlich wurde auch im Ratssaal gesungen und der Segen an der Rathaustür angebracht. Vor einigen schönen Gruppenaufnahmen dankte Frau Sander den Sternsingern für ihr Engagement für die gute Sache und betonte die Bedeutung von Kindern als Bürger der Gemeinde.

Im Rahmen einer Messe in der Pfarrkirche St. Margareta am Sonntag, den 10. Januar wurde die Sternsingeraktion 2016 abgeschlossen. Nach einem feierlichen Einzug in die Kirche dankte Pfarrer Wierling den rund 100 Sternsingern, die in ihren farbenfrohen Gewändern in den ersten Reihen sitzen durften und bezog die Kinder intensiv in die Gestaltung der Messe ein. Das großartige Sammelergebnis der wieder ökumenisch durchgeführten Sternsingeraktion wurde bekannt gegeben. Abschließend wurde ein Grußwort von Vertretern der evangelischen Gemeinde Neunkirchen gesprochen.

Das Sternsingerteam

Sternsingerempfang durch Bürgermeisterin Sander

Sternsinger vor St. Margareta

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
05. Februar 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion