Sag uns, was los ist:

Dirk Schlömer

SPD-Landtagsabgeordneter, lud sie alle ein!

Es ging ein paar Mal hin und her, doch dann wurde der Termin gefunden, der allen paßte. 27 Mitglieder des Kinder- und Jugendparlamentes mit seinem Vorsitzenden Moritz Michel machten sich am 16. Dezember 2015 auf - nach Düsseldorf. Der Besuch im Landtag sollte ein Höhepunkt in der Arbeit der Jungparlamentarier sein.

Nach dem notwendigen Sicherheitsscheck und der Begrüßung durch Dirk Schlömer, nahmen wir erst einmal Platz, um Theoretisches über den Landtag, seine Parteien, seine Arbeitsweise zu erfahren.

Nach dem Frühstück ging es hinauf zu der Besuchertribüne des Landtages. Der Landeshaushalt 2016 rief in seiner 3. Lesung zu einer lebhaften Debatte auf, der wir gerne noch bis zum Schluß gefolgt wären.

Im Rahmen des Besucherprogramms gab es auch noch eine Stunde Zeit für einen Austausch mit Dirk Schlömer. Die Jugendlichen zeigten sich sehr interessiert, was sich in ihren Fragen widerspiegelte. Besonders intensiv wurde die Diskussion bei der Schulpolitik geführt. Leider ging auch diese begrenzte Zeit viel zu schnell zu Ende, da an jedem Sitzungstag 30 Gruppen den Landtag besuchen, und die nächste Gruppe bereits vor der Tür stand. Dirk Schlömer bot jedoch an, gerne einer Einladung des Kinder- und Jugendparlamentes nach Neunkirchen-Seelscheid zu folgen.

Interessant war dieser Vormittag auch für die Bürgermeisterin, Nicole Sander, Nicole Stolz vom Familienamt, Paul Bockem, Claudia Bruch und Oliver Mohr vom Jugendzentrum, für Renate Frohnhöfer (FDP) und Richmut Rein (SPD).

Zum Gruppenbild stellte sich noch der neue Minister für Arbeit, Integration und Soziales, Rainer Schmeltzer. Nach diesem informativen Morgen brachte uns der komfortable Postbus wieder nach Neunkirchen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
25. Dezember 2015, 00:00
Autor