Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bundespolizisten nehmen alkoholisierten Mann (2,49 Prom.) in Obhut

(ots) /- Samstagnachmittag gegen 15.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Bahnhofs Neumünster auf einen Mann aufmerksam, der desorientiert wirkte. Er schien alkoholisiert und wurde zu seinem eigenen Schutz in Obhut genommen.

Auf der Dienststelle konnten die Bundespolizisten dann klären, dass der 28-Jährige aus einer psychiatrischen Einrichtung abgängig war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,49 Promille. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Ort
Veröffentlicht
29. Januar 2018, 09:45