Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

140612-3 Polizei warnt vor Drückerkolonne

(ots) - 140612-3 Polizei warnt vor Drückerkolonne

Neumünster / Am 11.06.2014, um die Mittagszeit herum wurden verdächtige Personen von mehreren Haushalten in der Brüggemannstraße, in Neumünster gemeldet. Sie gaben vor von den Stadtwerken Neumünster zu kommen. Im Verlauf des Gesprächs versuchten sie dubiose Angebote zu machen. Die Betroffenen gingen zum Glück nicht auf diese Angebote ein und ließen die Personen auch nicht in die Wohnung. Allerdings wurde kurz darauf einer der Männer im Keller eines Mehrfamilienhauses angetroffen, als er sich gerade an einer Kellertür zu schaffen machte. B ei Eintreffen Polizei waren die Personen allerdings bereits weg. Sie wurden als südländisch aussehend beschrieben. Insgesamt waren 5 Männer gesehen worden, die alle so genannte Klemmbretter mit sich führten und sich in einer ausländischen Sprache unterhielten. Die Polizei warnt erneut vor Fremden an der Haustür und rät zu einem gesunden Misstrauen. Mitarbeiter der Stadtwerke Neumünster weisen sich grundsätzlich aus. Bei Zweifeln sollten Betroffene über den Polizeiruf 110 um Hilfe bitten. Der gestrige Fall wird von der Kriminalpolizei Neumünster bearbeitet, die um sachdienliche Hinweise unter der tel.-Nr.: 04321 9450 bittet.

Rainer Wetzel

Ort
Veröffentlicht
12. Juni 2014, 13:29
Autor